zur Druckansicht

1981 kam Walter Andreas Kirchner mit Frau und Kind nach Deutschland. Sein zweiter Sohn wurde hier geboren. Er kam mit leeren Händen, wie Tausende…

Weiterlesen

In den acht Erzählungen seines 2021 im Pop-Verlag erschienenen Bandes „Die versunkene Republik“ weicht Anton Sterbling die zeitlichen und räumlichen…

Weiterlesen

Erste Zeitung des Banats

Wenige Wochen nach Vertragsabschluss, am 18. April 1771, brachte Heimerl die erste Nummer der „Temeswarer Nachrichten“…

Weiterlesen

Wir haben gewählt! Am Sonntag, dem 28. März, fand die Mitgliederversammlung der Deutschen Banater Jugend und Trachtengruppen (DBJT) statt, deren…

Weiterlesen

Fragt man nach Lieblingsbeschäftigungen unserer Landsleute, so fällt das von Erwin Muth ausgeübte Hobby „Amateurfunk“ besonders auf. Darüber wollen…

Weiterlesen

„Wenn der Kaiser spricht, legen sogar die Engel ihre Harfen beiseite.“
Max Merkel

Das Banat haben mehrere Kaiser und Kaiserinnen besucht. Den Anfang…

Weiterlesen

Prof. Dr. Adrian Constantin wurde 1970 in Temeswar geboren und hat 1988 das Lenau-Lyzeum absolviert. Nach Studien in Frankreich und den USA (Promotion…

Weiterlesen

„Ich bin nicht Stiller!“ So lautet der erste, längst berühmt gewordene Satz des Romans von Max Frisch, in dessen Mittelpunkt der Künstler Stiller…

Weiterlesen

Bedingt durch die andauernde Coronapandemie sind persönliche Zusammenkünfte nach wie vor nicht möglich. Auf Dauer ist das für alle eine schwierige…

Weiterlesen

Die Temeswarer Stadtchronik verzeichnet unter dem 18. April 1771 ein Ereignis von besonderer kulturgeschichtlicher Tragweite – nicht nur für die…

Weiterlesen

Entschädigungszahlungen für Verschleppung und Deportation

Rumänien weitet Entschädigungszahlungen für Verschleppung und Deportation auf Nachkommen aus.

> Zu den aktuellen Informationen