Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.

Wasser ist Leben. Flüsse sind Lebensadern. Siedlungen und Verkehrswege orientieren sich an ihnen. Sie sind für die Menschen lebensnotwendig und…

Weiterlesen

Die Vorstellung der von unserer Landsmannschaft Ende 2019 herausgegebenen „Temeswarer Chronik“ von Richard Weber war längst überfällig. Nachdem die…

Weiterlesen

Eine Volksweisheit der Banater Schwaben lautet: „Aach des is schun a großes Glick, wann de Mensch ke Unglick hat“. Von den vielen Verkehrsunfällen…

Weiterlesen

„Das Schwierigste tun wir heute, das Unmögliche morgen, und übermorgen tun wir das, was uns Spaß macht.“  (Fridtjof Nansen)

Spielen gesehen habe ich…

Weiterlesen

Vor zwei Jahren hat die Landsmannschaft der Banater Schwaben das Vorhaben „Kinder deutscher Russlanddeportierter aus dem Banat“ auf den Weg gebracht…

Weiterlesen

„Vertreibungen und Deportation ächten – Völkerverständigung fördern“ lautet das Leitwort des Tages der Heimat des Bundes der Vertriebenen im Jahr…

Weiterlesen

Die Begriffe Selbsttötung, Selbstmord, Suizid und Freitod bezeichnen den freiwilligen Tod eines Menschen, betonen jedoch jeweils andere Facetten des…

Weiterlesen

„Den Namen des Rechts würde man nicht kennen, wenn es das Unrecht nicht gäbe.“ (Heraklit)

Samstag, 30. Juli 1966. 93000 Zuschauer, darunter 15000…

Weiterlesen

Ende 2020 waren weltweit 82,4 Millionen Menschen auf der Flucht. Flucht und Vertreibung prägten und prägen auch die deutsche Geschichte. Angesichts…

Weiterlesen

Vor genau 70 Jahren, am 24. August 1951, gründeten in Berlin Siebenbürger Sachsen, Banater Schwaben, Buchenland- und Bessarabiendeutsche einen…

Weiterlesen