zur Druckansicht

private Anzeige schalten

TAROM Banner

Media-Center

Banater Post

Heimatortsgemeinschaft Paulisch

Die HOG

1983 fand in Augsburg ein erstes Treffen der Paulischer statt. Bei diesem Treffen, organisiert von unserem Landsmann Herrn Hans Bader, unterstützt von Herrn Josef Millich sowie Frau Eva Schiebel, nahmen ungefähr 20 Personen teil.

Am 22. Juni 1985, auf dem zweiten Heimatortstreffen der Paulischer in Augsburg, zu dem sich mehr als 200 Alt-und Neupaulischer eingefunden haben, wurde die HOG Paulisch gegründet.

Die Vorsitzenden der HOG Paulisch, seit der Gründung 1985-2010 waren: Josef Millich (1985-2005), Hedwig Reingruber (2005-2007). Von 2007-2009 wurde unsere HOG vom stellvertretenden Vorsitzenden Oswald Reingruber geleitet. Ab Pfingsten 2009 wurde Theresia Reingruber zur Vorsitzenden der HOG Paulisch gewählt.

Das Treffen findet alle zwei Jahre zu Pfingsten statt. Austragungsorte der Treffen  waren wie folgt: Von 1983-1993 Augsburg, von 1995-2009 Frickenhausen. 2011 wird das Paulischer Treffen in Dellmensingen bei Ulm stattfinden.

Der Ort

Die Ausgrabungen, zwecks geologischer Forschungen, die zwischen 1896-1897 sowie 1975 in Paulisch und Umgebung durchgeführt wurden, beweisen, aufgrund der zahlreichen Funde,  dass diese Gebiete schon in der Frühsteinzeit bewohnt waren.

Paulisch (ethymologisch: Palelese, Paulilise, Palülese) liegt am Fuße des „Gal-Berges“ (Zarand Gebirge), am rechten Maroschufer, 24 km entfernt von der Kreisstadt Arad.

Paulisch zählt nicht zu den großen Ortschaften des Kreises Arad. In Paulisch lebten seit eh und je vorwiegend Rumänen, Deutsche (Altpaulischer und Neupaulischer), wenige Ungarn (so genannte Herrschaften), die sich wegen dem Weinbau hier niedergelassen hatten.

Zurzeit leben in Paulisch  ungefähr 25 Deutsche. Dazu gehören auch die Kinder aus Mischehen.

Bekannt und berühmt wurde Paulisch durch den Weinbau, der auf steilen Hängen sowie in den eigenen Weingärten betrieben wurde. So mancher Weinkenner kann die gute Qualität der Paulischer Weine schätzen und genießen.

Paulisch hat, durch die heldenhaften Widerstandskämpfe der „Radnaer Unteroffizierschule“ im Herbst des Jahres 1944 gegen die Faschistischen Truppen, „Geschichte geschrieben“. Unweit des Ortsbeginns befindet sich das Ehrendenkmal, das die Erinnerung an die gefallenen Unteroffizierschüler aufrechterhalten soll.

 

Kontaktdaten

Anschrift:
Heimatortsgemeinschaft Paulisch
in der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.
c/o Theresia Reingruber
Zusmarshauser Weg 11 A
D-86156 Augsburg

E-Mail:
t.reingruber@gmx.de

Internet:
zur Zeit liegt keine Adresse vor