zur Druckansicht

private Anzeige schalten



Banner HNO

Media-Center

Banater Post

Freikauf, warum und wie?

Ehrung von Rechtsanwalt Dr. Heinz-Günther Hüsch mit der Prinz-Eugen-Nadel

Die Prinz-Eugen-Nadel ist die höchste Auszeichnung der Landsmannschaft, die an Persönlichkeiten aus den Reihen der Banater Schwaben sowie an andere Persönlichkeiten für außerordentliche Verdienste um die gesamte Volksgruppe und die Landsmannschaft verliehen wird. Bisherige Träger der Auszeichnung sind unter anderen: Nikolaus Engelmann (†), Jakob Laub, Helmuth Schneider, Kaspar Hügel (†), Hans Huniar (†), Peter Krier, Ivo Gönner, Hans-Dietrich Genscher, Erwin Teufel, Wolfgang Schäuble.

Im Gespräch am Sonntagnachmittag will er Fragen im Zusammenhang "Freikauf, warum und wie?" beantworten. Die moderierte Gesprächsrunde findet um 15 Uhr im Konferenzraum der Donauhalle statt.

Zwischen 1968 und 1989 sind 225.000 deutsche Aussiedler aus Rumänien in die Bundesrepublik Deutschland gekommen. Ihre Ausreise verdanken sie den Vereinbarungen, die der bundesdeutsche Verhandlungsführer Dr. Heinz-Günther Hüsch (CDU) in dieser Zeit mit der rumänischen Seite ausgehandelt hat. Dr. Hüsch, Jahrgang 1929, ist Rechtsanwalt. Bis 1990 war er Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Seine Verhandlungspartner auf rumänischer Seite
waren immer hohe Offiziere des Geheimdienstes Securitate. In den mehr als zwanzig Jahren seiner Tätigkeit hat Hüsch sechs Ausreisevereinbarungen mit Rumänien getroffen. Wichtigste Bestandteile aller Vereinbarungen waren, dass sich Rumänien verpflichtete, in einem bestimmten Zeitraum – in der Regel waren es fünf Jahre – eine festgelegte Zahl von Deutschen ausreisen zu lassen, und dass sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtete, für jeden Aussiedler einen genau festgelegten Ablösebetrag zu bezahlen. In Anlehnung an den Freikauf politischer Häftlinge aus der DDR wurden später auch die durch bundesdeutsche Zahlungen erreichten Ausreisen der Rumäniendeutschen als „Freikauf“ bezeichnet, auch wenn die beiden Vorgänge nur bedingt miteinander vergleichbar sind.

Mit der Verleihung der Prinz-Eugen-Nadel ehrt und dankt die Landsmannschaft der Banater Schwaben Herrn Dr. Heinz-Günther Hüsch für sein Wirken und seine außerordentlichen Verdienste um die gesamte Volksgruppe und die Landsmannschaft der Banater Schwaben.