zur Druckansicht

private Anzeige schalten

TAROM Banner

Media-Center

Banater Post

Tierisch, Tierisch. Konzert mit Brigitte Steinert (Gesang und Moderation) und Dr. Kilian Sprau (Flügel)

28.02.

18:30 -
20:30

Veranstalter: Haus des Deutschen Ostens, München
Ort: Haus des Deutschen Ostens, München

Der „tierische Bogen“ dieses Faschingskonzerts spannt sich von Ludwig van Beethoven über Arnold Schönberg, Kurt Weill, Georg Kreisler und Willi Kollo bis zu Gert Wilden, Heinz Erhardt und Otto Schenk. Ob musikalisch oder poetisch – Flöhe, Katzen, Haie, Hühner, Vögel, Pferde, Hunde, Heringe, Austern, Ochsen, Maden und Fliegen bekommen ihren ganz speziellen Auftritt zur besten Unterhaltung des Publikums.

 

Brigitte Steinert studierte Bibliothekswesen an der Bibliotheksakademie in München, Gesang und Operndarstellung am Richard-Strauss-Konservatorium und erwarb berufsbegleitend eine Zusatzqualifikation zur Kulturmanagerin. Seit 1991 war sie im HDO als Leiterin der Bibliothek, von 2009 bis 2018 auch als Leiterin des Sachgebiets Öffentlichkeits-, Medien- und Pressearbeit und stellvertretende Direktorin tätig. Viele Jahre war sie Mitglied des Extrachores der Bayerischen Staatsoper und ist u.a. Mitautorin der Ratgeber „Beruf Opernsänger“ (2002) und „Singing Opera“ (2005).

 

Dr. Kilian Sprau ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter eines Projektes der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) am Lehrstuhl für Musikpädagogik der Universität Augsburg. Seine freiberufliche Tätigkeit als Liedbegleiter führt ihn zu Auftritten in Deutschland und im europäischen Ausland. Er ist Pianist im Opern-Improvisations-Ensemble „LaTriviata“ in München. Auftritte und Impro-Workshops im In- und Ausland ergänzen seine pianistische Tätigkeit. 2008 legte Kilian Sprau einen „Reclam’s Liedführer“, 2016 eine Studie über den Liederzyklus als Künstlerdenkmal vor; diese wurde mit dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet.

Seit vielen Jahren unternehmen Brigitte Steinert und Kilian Sprau musikalische Ausflüge in die sogenannte leichte Muse.

 

Anmeldung telefonisch unter 089/44 99 93-0 oder per E-Mail unter poststelle@hdo.bayern.de erforderlich.