zur Druckansicht

Eine Welt und eine Bildungseinrichtung im Umbruch

Am 20. November, 11.00 Uhr, findet im Gerhart Hauptmann-Haus in Düsseldorf eine Veranstaltung zum 80. Geburtstag von Dr. Walter Engel, dem ehemaligen Leiter dieses Hauses, statt. Veranstalter ist die Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus. Der Literaturwissenschaftler Dr. Walter Engel stammt aus Deutschsanktmichael im Banat, war Dozent an der Universität Temeswar und nach seiner Ausreise langjähriger Direktor der Stiftung. Ehrenamtlich vielfältig engagiert, brachte er sich auch als Präsident des Kulturverbandes der Banater Deutschen für unsere Gemeinschaft ein, nahm landsmannschaftliche Termine für unseren Verband in Nordrhein-Westfalen wahr. In der Buchreihe unserer Landsmannschaft „Banater Bibliothek“ erschien 2013 ein über 550 Seiten starker Band mit Studien, Aufsätzen, Gesprächen und Rezensionen von Walter Engel. Mehr zu diesem Termin in der Banater Post vom 5. November 2022

 

Im November 2022 vollendet Dr. Walter Engel sein 80. Lebensjahr. Das ist allemal Anlass genug, um auf das langjährige Wirken des promovierten Literaturwissenschaftlers in unserem Haus würdigend zurückzuschauen. Als Walter Engel 1988 die Leitung des damaligen Hauses des deutschen Ostens in Düsseldorf übernahm, hatte er selbst schon manchen tiefen Einschnitt hinter sich bringen müssen. Der Tiefste war wohl das durch die Pressionen des kommunistischen Regimes unter Nicolae Ceaușescu erzwungene Verlassen der Heimat im Banat im Jahre 1980. Damit brach auch der mühevoll erkämpfte Beginn einer akademischen Karriere an der Universität Temeswar ab. Nach verschiedenen Stationen in der Bundesrepublik Deutschland übernahm Engel 1988 die Leitung unseres Hauses gerade in dem Moment, in dem sich die Welt vor allem im östlichen und südöstlichen Europa durch den Zusammenbruch der »realsozialistischen« Staaten fundamental zu verändern begann. Darauf galt es zu reagieren und den damit einhergehenden Wandel zum Gerhart-Hauptmann-Haus maßgeblich mitzugestalten.

 

Im Gespräch mit Michael Serrer blickt Dr. Walter Engel auf sein Wirken in unserem Haus von 1988 bis 2006 zurück und wird uns sicherlich die eine oder andere Anekdote aus dieser Ära erzählen.

 

Anschließend Empfang.

 

Anmeldung zwingend erforderlich unter sekretariat@g-h-h.de oder unter 0211/1699111

Weitere Infos: https://www.g-h-h.de/