zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Neuer DBJT-Vorstand gewählt

Am Samstag, den 28.01.12, wurde im KDZ in Ulm der neue DBJT-Vorstand gewählt:

Harald Schlapansky - Vorsitzender
Heidi Müller - stellvertretende Vorsitzende Baden-Württemberg
Günter Kaupa - stellvertretender Vorsitzender Bayern
Karin Bohnenschuh - Kassenwartin
Melitta Furak - Schriftführerin
Melanie Furak - Beisitzerin
Sandra Keller - Beisitzerin
Lukas Krispin - Beisitzer
Melanie Müller - Beisitzerin
Heike Wolf - Beisitzerin

Harald Schlapansky, bedankte sich nach der Wahl für das erneut ih ihn gesetzte Vertrauen und sagte: "Der Vorstand der DBJT hat sich verjüngt und das ist auch gut so. Ein herzliches Dankeschön an den alten Vorstand! Dem neuen Vorstand viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit untereinadner!"

Melanie Furak, die als Beisitzerin gewählt wurde, sagte: "Ich denke ich spreche für alle Jugendlichen die jetzt im Vorstand sind, wenn ich sage, dass wir sehr happy sind, dass uns das Vertrauen geschenkt wurde, mitwirken zu dürfen. Danke für alle Gratulationen und auf eine gute Zusammenarbeit! Sicherlich brauchen wir noch Ratschläge und Tipps von Denjenigen, die schon jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet haben, aber wir werden unser Bestes geben und unsere Ideen mit einbringen und auch versuchen diese in die Tat umzusetzen."

Peter-Dietmar Leber, der Bundesvorsitzende der Landsmannschft der Banater Schwaben, stufte die Wahlen als "eine denkwürdige Veranstaltung in Ulm" ein. "Eine neue Generation hat auf sich aufmerksam gemacht. Dass sie dabei ist, ist sicher auch das Verdienst derjenigen, die seit Jahren in den Gruppen mitarbeiten, aber dass sie jetzt im Vorstand Verantwortung übernommen hat, dazu gehört mehr. Bewahrt Euch Eure Unbefangenheit und bringt Eure Ideen ein. In Harald Schlapansky und den anderen bewährten aber auch neuen Kräften im Vorstand sowie in den Gruppen habt Ihr eine gute Stütze. Die Landsmannschaft ist stolz auf Euch!"

Der gesamte Bundesvorstand der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V. wünscht allen gewählten Vertretern der DBJT eine gute Amtsführung, verbunden mit guten Ideen für die Zukunft der Gruppe!