zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Guttenbrunn-Medaille für Ulmer Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Ivo Gönner wurde von der Landsmannschaft der Banater Schwaben mit der Adam-Müller-Guttenbrunn-Medaille ausgezeichnet. Foto: Walter Wolf

Wie an anderer Stelle berichtet, hat der Bundesvorstand der Landsmannschaft der Banater Schwaben beschlossen, den Oberbürgermeister der Stadt Ulm, Ivo Gönner, als Ausdruck der Dankbarkeit und Anerkennung für seine herausragenden Leistungen um die Banater Schwaben mit der   Adam - Müller - Guttenbrunn-Medaille unseres Verbandes auszuzeichnen. Die Ehrung fand in feierlichem Rahmen bei der Hauptkundgebung zum Heimattag der Banater Schwaben am Pfingstsonntag in der Ulmer Donauhalle statt.

In seiner Laudatio führte der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft, Peter-Dietmar Leber, unter anderem aus: Die Stadt Ulm hat bereits sehr früh und konsequent Geschichte, geographische Lage an der Donau, Kultur, Wissens- und Wirtschaftspotential eingesetzt, um in der Lage zu sein, eigene Akzente in der deutschen und der europäischen Südost-europa-Politik zu setzen. Diese Ausrichtung kam auch uns Banater Schwaben und unserem Verband zugute. Wichtige Einrichtungen wie das Donauschwäbische Zentralmuseum liegen in Ulm, ein Donau-büro arbeitet hier, am Fluss steht ein Auswandererdenkmal, das die Landsmannschaft der Donau-schwaben bereits vor Jahren aufgestellt hat, unser Heimattag in Ulm ist hier schon so etwas wie eine Institution, die Stadt Ulm ist seit 1998 Patenstadt der Banater Schwaben – eine Patenschaft, die ihren Ausdruck auch in einer festen Förderung unserer landsmannschaftlichen Kulturarbeit findet. Dass dies so ist, ist auch das Verdienst eines Mannes, der, so schrieb die Schwäbische Zeitung am 17. Februar dieses Jahres, „die 16-jährige Kanzlerschaft Helmut Kohls bereits übertroffen hat“ und seit zwanzig Jahren „unangefochten regiert“, seine Wahlen in der Regel mit achtzig Prozent der Stimmen gewinnt, „Sozialdemokrat, Apothekersohn aus Laupheim und Absolvent des Jesuitenkollegs St. Blasien“ ist. Gemeint ist Ivo Gönner, Oberbürgermeister der Stadt Ulm, der seit 1992 bei jedem Heimattag unser Gastgeber ist und jedes zweite Jahr zu Pfingsten auch immer unter uns weilt. Sich an den Oberbürgermeister wendend, sagte Peter-Dietmar Leber zum Schluss: „Mit der Verleihung der Adam-Müller-Guttenbrunn-Medaille soll Ihre Verbundenheit mit den Banater Schwaben sinnfällig gemacht werden. Die Medaille ist nach dem gleichnamigen Schriftsteller und Theaterdirektor benannt, der aus der Gemeinde Guttenbrunn stammt, die Sie bei Ihrer ersten Reise mit unserem Vorstand ins Banat besucht haben. Eine Ulmer Schachtel – auch das muss gesagt werden – ziert die Medaille.“