zur Druckansicht

private Anzeige schalten

bezahlte Anzeige

Rechtsanwaltskanzlei Schieszer Banner

Media-Center

Banater Post

Beauftragter für Aussiedlerfragen im rumänischen Außenministerium

(Fotos: Büro des Beauftragten der BReg für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten)

Am 25. Juni fand ein Besuch des Beauftragten der BReg für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Prof. Dr. Bernd Fabritius, im rumänischen Außenministerium zu Gesprächen mit der Co-Vorsitzenden der Deutsch-Rumänischen Regierungskommission für Angelegenheiten der deutschen Minderheit in Rumänien, der Staatssekretärin für Europäische Angelegenheiten im rumänischen Außenministerin, Iulia Raluca Matei, statt.

Besprochen wurde die Durchführung und Schwerpunkte der 23. Sitzung der bilateralen Regierungskommission, die in der zweiten Jahreshälfte 2020 in Berlin tagen wird.

Staatssekretärin Matei berichtete, dass zu mehreren Hauptanliegen der deutschen Minderheit die beteiligten Ministerien mit Hochdruck an guten Lösungen arbeiten würden, namentlich zur Unterstützung der Altenheime der deutschen Minderheit in Rumänien sowie der steuerlichen Behandlung der Minderheitenförderung. Fabritius betonte die besondere Bedeutung der Sprachförderung (Deutsch als Muttersprache) und einer nachhaltigen Arbeit zur Sicherung der kulturellen Identität der jungen Generation. Beide Vorsitzenden bekräftigten den Modellcharakter der deutsch-rumänischen Zusammenarbeit zum Minderheitenschutz als Best-Practice in Europa.