zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Arbeitsgemeinschaft Tracht in der DBJT gegründet

Beim DBJT-Brauchtumsseminar im November 2019 wurde ein Workshop zum Thema „Stärken der Unterröcke“ angeboten. Foto: Jasmin Dornstauder

Die banatschwäbische Festtagstracht der Frauen ist etwas Besonderes. Barocken Ursprungs, mit bis zu sieben gestärkten Unterröcken, mit geknüpften und zum Teil handbemalten Seidentüchern, ist sie wunderschön anzusehen. Nicht ohne Grund sind ihre Trägerinnen stolz darauf.

Doch solch eine Tracht will gehegt und gepflegt werden. Aber wer weiß heute noch, wie das geht und worauf im Speziellen zu achten ist? Glücklich können sich diejenigen schätzen, die eine Mutter, Großmutter oder Tante haben, die dieses Wissen noch besitzen und – ganz wichtig – auch vermitteln können. Denn gerade die handbemalten Seidentücher können nicht einfach in die Waschmaschine gesteckt und die Unterröcke müssen von Zeit zu Zeit frisch gestärkt werden. Und was geschieht, wenn man beispielsweise aus der Bluse oder dem Hemd herausgewachsen ist? Einfach in den nächsten Laden gehen und ein neues kaufen, geht nicht. Selbst nähen? Aber wie?

Mit all diesen und noch vielen weiteren Fragen beschäftigt sich eine Gruppe Frauen in der Landsmannschaft. Die Gruppe „Projekt Tracht“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Wissen um die Banater Tracht zusammenzutragen, um es dann in einem Leitfaden, einer kleinen Trachtenfibel, zu veröffentlichen. Doch das braucht Zeit. Wie also kann Gruppen innerhalb der Deutschen Banater Jugend- und Trachtengruppen (DBJT) oder Menschen, die sich dafür interessieren, bereits jetzt praktisch geholfen und das Wissen weitergegeben werden? Aus diesem Grund wurde die Arbeitsgemeinschaft Tracht, kurz „AG-Tracht“, gegründet. Ziel dieser im Sommer 2019 ins Leben gerufenen Gruppe ist es, das vorhandene Wissen in den Gruppen der DBJT und der Landsmannschaft zu bündeln, Interessierte zusammenzubringen, Austausch zu ermöglichen und gleichzeitig eine praktische Anlaufstelle bei Fragen zur Anfertigung und Pflege der Banater Volkstracht zu sein. Zudem soll bei Bedarf der Vorstand der DBJT unterstützt werden.

Ein erstes praktisches Seminar fand bereits statt. Im November 2019 gab es während des DBJT-Brauchtumsseminars in Unterhub im Allgäu einen Workshop zum Thema „Stärken der Unterröcke“. Und im Frühjahr ist ein Nähworkshop geplant.
 
Ansprechpartner: Elwine Muth, Karlsruhe
Kontakt:
• Mobil 0179 / 2918743
• E-Mail: ag-tracht@dbjt.de
Sitz: Heimatstube der Banater Schwaben, Göppingen