zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Über 200 Gäste feiern Fasching in Landshut

Von Schlager über Polka bis Sirtaki: Beim Landshuter Faschingsball war den ganzen Abend viel los auf der Tanzfläche. Foto: Luise Frank

Der Faschingsball ist eine der beliebtesten Veranstaltungen im Kreisverband Landshut unserer Landsmannschaft. Zuletzt wurde der Zuspruch so groß, dass die bisherigen Räumlichkeiten aus allen Nähten platzten. Deshalb sah sich das Organisationsteam um den Kreisvorsitzenden Hans Szeghedi nach einem größeren Festsaal um und wurde im Landkreis fündig. So traf man sich Anfang Februar erstmals im Gasthaus Luginger in Mirskofen. Hier hatten die über 200 Gäste mehr Platz zum geselligen Beisammensein – und natürlich zum Tanzen. Die beliebte Band „Schlagerbengel“ mit Andreas Hammerschmidt sorgte wieder dafür, dass auch die größere Tanzfläche den ganzen Abend über voll und die Stimmung bestens war.

Mit dabei waren als Gäste der Landshuter CSU-Vorsitzende und Stadtrat Dr. Thomas Haslinger mit seiner Ehefrau, Stadträtin Karina Habereder. Haslingers Eltern stammen aus dem Banat, er selbst ist Mitglied der Landsmannschaft der Banater Schwaben. In einem kurzen Grußwort überbrachte er die Grüße des Stadtrats und des Oberbürgermeisters. Für die Kommunalwahl 2020 hat die CSU den 32-Jährigen zum Kandidaten für das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Landshut gekürt.

Gern gesehene Gäste sind auf den Landshuter Veranstaltungen auch die Metzgermeister Ludwig und Oliver Pracher mit ihren Gattinnen. Die beiden beliefern seit vielen Jahren das Grillfest des Kreisverbandes mit leckeren Mici.

Bei der traditionellen Tombola gab es über 200 Preise zu gewinnen, die von Landshuter Unternehmen dankenswerterweise zur Verfügung gestellt worden waren.

Ein Höhepunkt des Faschingsballs war wie in jedem Jahr der Auftritt der Showtanzgruppe „Starlights“ aus Ergolding. Die jungen Damen und Herren wurden für ihre akrobatischen Hebefiguren und ihren energiegeladenen Showtanz mit viel Beifall belohnt.