zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Peter-Dietmar Leber mit hohem rumänischen Orden ausgezeichnet

Dr. Sergiu Nistor überreichte Peter-Dietmar Leber den Nationalen Orden für treue Dienste im Rang eines Kommandeurs. Foto: Oleg Kuchar

Im Rahmen der Festkundgebung zum Heimattag der Banater Schwaben 2018 in Ulm überreichte Dr. Sergiu Nistor, Berater im Ministerrang des Präsidenten von Rumänien Klaus Johannis, dem Bundesvorsitzenden der Landsmannschaft der Banater Schwaben Peter-Dietmar Leber den Nationalen Orden für treue Dienste im Rang eines Kommandeurs.

Dr. Sergiu Nistor sagte in seiner Laudatio:

Sehr geehrter Herr Leber, seit fast drei Jahrzehnten engagieren Sie sich für die Belange der Banater Schwaben in Deutschland in verschiedenen Funktionen. Seit 2011 sind Sie Bundesvorsitzender der Landsmannschaft. In all diesen Jahren haben Sie enge Kontakte in die Heimat Rumänien aufgebaut, gepflegt und entwickelt. Sie hatten stets einen offenen, aufgeschlossenen Dialog mit den Partnern in Rumänien ob auf lokaler oder zentraler Ebene oder im Rahmen der bilateralen Regierungskommission für die deutsche Minderheit in Rumänien. Gleichzeitig sind Sie hier in Deutschland ein Fürsprecher Rumäniens und Ansprechpartner in vielen Bereichen für deutsche Institutionen.

Im Jahr 2018, in dem sich die Gründung des modernen rumänischen Staates zum 100. Mal jährt, ist es mir eine Freude, Ihnen im Namen des Präsidenten von Rumänien den Nationalen Orden für treue Dienste im Rang eines Kommandeurs zu überreichen. Erlauben Sie mir die Urkunde zu verlesen.

„Der Präsident von Rumänien verleiht Herrn Peter-Dietmar Leber, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Banater Schwaben, den Nationalen Orden für treue Dienste im Rang eines Kommandeurs in Würdigung seiner Verdienste und als Zeichen der besonderen Wertschätzung für seinen persönlichen Beitrag zur Entwicklung der Zusammenarbeit im wissenschaftlichen und kulturellen Bereich, für die Förderung der bilateralen rumänisch-deutschen Beziehungen sowie für die nachhaltige Tätigkeit zur Förderung der Identität und der Traditionen der deutschen Minderheit in Rumänien.“  Das Dekret Nr. 384 vom 25. April 2018 ist unterzeichnet von Klaus-Werner Johannis, Präsident von Rumänien.