zur Druckansicht

private Anzeige schalten



Banner HNO

Media-Center

Banater Post

Ehrenplakette für Roland Koch

Roland Koch (Quelle: www.roland-koch.de und Foto: Gaby Gerster”)

Der Bund der Vertriebenen wird auf seiner Festveranstaltung zum Tag der Heimat am 27. August im ICC in Berlin den früheren Ministerpräsidenten von Hessen, Roland Koch, mit der Ehrenplakette auszeichnen. Das Präsidium des Bundes der Vertriebenen hat bereits im letzten Jahr einstimmig beschlossen, den damaligen Ministerpräsidenten von Hessen, Roland Koch, für seine Verdienste um die Heimatvertriebenen mit der Ehrenplakette des BdV auszuzeichnen. Damit erhält Roland Koch die höchste Auszeichnung des Verbandes.

Mit Roland Koch wird ein Mann ausgezeichnet, der sich während seiner Amtszeit als Ministerpräsident in vorbildlicher Weise und stets in erheblichem Maße für die Belange der Heimatvertriebenen eingesetzt hat. Unter seiner Regierung wurde mit seiner persönlichen Förderung das Amt des Landesbeauftragten für Heimat-vertriebene und Spätaussiedler in Hessen geschaffen. Andere Bundesländer folgten erst später dem hessischen Vorbild.

Roland Koch hat durchgesetzt, dass Hessen als erstes Bundesland Pate der Stiftung Zentrum gegen Vertreibungen wurde. Auch darin folgten ihm andere Bundesländer. Die Entwicklung dieser BdV-Stiftung hat Roland Koch immer politisch unterstützt. Er hat sich dafür eingesetzt, dass das Thema Vertreibung Eingang in die Lehrpläne der Hessischen Schulen findet.

> www.bund-der-vertriebenen.de