Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.

Im Februar 1981 wurde die HOG Sanktanna gegründet. Ein wichtiges Anliegen in der Gründerzeit war die Beschaffung von Unterlagen aus dem Herkunftsort...

Weiterlesen

Etappenziel erreicht

Der Architektenwettbewerb für die Sanierung und den Umbau des Deutschlandhauses, dem künftigen Standort des Ausstellungs-,...

Weiterlesen

Semiklosch – wie Großsanktnikolaus in der Umgangssprache noch genannt wird – war und ist Gegenstand von historischen Veröffentlichungen aller Art....

Weiterlesen

»Lebenswelten der deutschen Ansiedler in der frühen Neuzeit«

Die diesjährige Jahrestagung des Instituts für donauschwäbische Geschichte und...

Weiterlesen

Nachruf auf den Komponisten Andreas Porfetye (1927–2011)

Am 8. August verstarb in Düsseldorf nach langer und schwerer Krankheit der aus dem Banat...

Weiterlesen

Kultur- und Dokumentationszentrum der Banater Schwaben in Ulm: Das 524 Seiten starke Buch »Ruhmeshalle deutscher Arbeit in der...

Weiterlesen

Der Bund der Vertriebenen beging am 27. August im Internationalen Congresszentrum in Berlin seine Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Tag der...

Weiterlesen

Zum 200. Geburtstag des Klaviervirtuosen

Vom 7. bis 11. November 1846 befand sich Liszt in Arad. In Orzydorf wurde er von Husaren und einer...

Weiterlesen

Im September 2009 is unser neinzichjähriche Giseladorfer Landsmann Hans Pape gstorb. Er hat schun in der „Pollerpeitsch“, später aach in der „Neie...

Weiterlesen

»Spiegelungen«, Zeitschrift für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas, Jahrgang 2011, Heft 2

Wollten Rumäniens Kommunisten im Zuge des...

Weiterlesen