zur Druckansicht

private Anzeige schalten

TAROM Banner

Media-Center

Banater Post

Wie ich Delegierte beim Dresche war

An der Kerweih in Schandrhaas am 18. August 1974 han zwanzich Paar mitgemach. Das Bild vum Kerweihzug stammt vum Franz Henzel aus München, der domols uf Besuch war.

Des hat sich so um 1951 odr 1952 zugetraa, do han ich Summerferien vum Lyzeum ghat. Ich war drhem im Dorf un han mich noh e Arweit (heit saat mer jo Job) umgschaut, weil ich doch e bissl Geld verdiene han wille. Des ganzi Feld hat domols dr Ferma gheert un die hat beschloss, die Frucht draus ufm Hottar zu dresche. Drzu hat die Ferma e „Delegierte“ (uf rumänisch: delegat de batoză) gsucht, wu so e Art vun Buchfierung macht, also jede Tach die Resultate vun dem Dresche ufschreibt un e phaar Formulare ausfillt.

Ich sin also in dr Ferma ihre Kanzlei gang, die war domols zufällich im selwi Gebeide wu heit des „Schwabenhaus“ sei Sitz hat, un sin aach gleich angstellt gin. So han ich dann jede Morjet um halwer sechs vor dere Kanzlei gstann, mit de Drescher, also die Leit, wu bei dr Dresch gearweit han. Mir sin dann alli mit ’me große ungarische Laschtauto uf de Dreschplatz gfiert gin. Gegr Owed hat desselwi Laschtauto uns alli widr zuruck ins Dorf gebrung.

Des Laschtauto is de Dreiklofterwech nunner gfahr bis zum Dreschplatz, der wu irgendwu in dr Zweit oder Dritt Längt gelee hat. Dort han vieli Fruchtschuwre gstann, un die sin eener noh’m anre gedrescht gin. Die Drescher ware in zwaa Partije ingeteelt, wu sich bei dr Arweit ab-gwechselt han. Angetrieb hat die Dresch e rumänische IAR-Traktor. De Traktorist hat meischtens mit mir uf ’me Platz im Schatte vun ’me Frucht- odr Strohschuwwer gsitzt, wu mer vrzählt han un uns manchmol gegr die Gelse gewehrt han.

Am Mittach hat e Ross un Waan odr e anres Laschtauto a warmes Mittachesse for die Drescher gebrung. Weil de Preis for des Esse vum Lohn abgezoo is gin, han ich mer des als Delegierte net erlauwe kenne un han mei Esse vun drhem mitgebrung.

’s hat Tech gin, wu aach die Drescher kaum ihre Mittachesse verdient han, awr am End vun dr Dreschsaison han se wenichstens noch Frucht kriet. ’s is aach gsaat gin, dass ich als Delegierte aach etwas Frucht krien soll.

Geger’s End vun dr Dreschsaison is de Tach kumm, wu alles schief gang is. Die Wolke han nidrich ghong un die Sunn hat sich drhinner vrstecklt. Die Dresch is angelaaf, awr schun  in dr erschti Stund is de große Treibrieme verriss. Die Repratur hat lang gedauert, un wie se endlich fertich war, hat’s angfang zu reene. Wie de Reen nohglosst hat, un mer mit dem Dresche widr angfang hat, is mer net weit kumm, weil’s widdr angfang hat zu reene. So is des noch phaarmol gang.

Gegr Mittach is des Laschtauto mitm Mittachesse angfahr kumm, awr fascht gleichzeitich is aach dr Preschedinte vun dr Ferma bei uns vun seiner Kuless abgstie. Er hat sich Nagy gschrieb, hat awr nor rumänisch geredd. Er soll ausm Gfängnis kumm sin un mer hat gewisst, dass er e große Deitschehasser war. Die Drescher han gewisst, dass se an dem Tach netmol ihre Mittachesse vrdiene. Sie han des Esse net angholl un sin alli uf des Laschtauto gstie for hem ins Dorf fahre. Dr Preschedinte hat mich angschrie: „Halt se um, neamţule, des sin doch dei Deitsche!“ Drbei hat er mir mit dr Fauscht in die Rippe gstoßt, dass mei Register un sunschtichi Papiere alli uf die Erd gfall sin. Dann is er uf sei Kuless gsprung un weitergfahr.

Uf so e Angriff war ich net gfasst gwen, un ich war beleidicht. Ich han mich umgedreht un sin geger’s Dorf gang. Uf’m Wech han ich iwr des Ganzi nohgedenkt un pletzlich han ich mer die Title in dr Zeitung vor-gstellt: „Mittelschüler sabotiert Arbeit der Werktätigen“ odr „Junger Saboteur entlarvt“. Gegr solchi Artikle hätt ich nicks mache kenne, un wann se mei Lyzeum in Temeschwar erreicht hätte, wär ich aus dr Schul rausgfloo. Nee, Genosse Rawrhauptmann, de Gfalle mach ich dir net. Ich han mich rumgedreht, sin zuruck gang, han mei Papiere ufghob, un sin hemgang.

Die Drescharweit is weitergang, ich han mei kleene Lohn weiter inkassiert, awr Frucht han ich keni kriet.