zur Druckansicht

private Anzeige schalten

TAROM Banner

Media-Center

Banater Post

Heimatortsgemeinschaft Kleinomor

Die HOG

Die HOG Kleinomor wurde im Jahre 1993 gegründet. Der erste Vorsitzende der HOG Kleinomor war Franz Probst, der dieses Amt bis 2007 inne hatte. Von 2007 bis zu den Neuwahlen am 12.12.2009 betreute Helmut Ritter dieses Amt kommissarisch. Zurzeit ist Gerlinde Gross die Vorsitzende der HOG Kleinomor. Die Heimattreffen fanden im 2 Jahres-Rhythmus statt.

Der Ort

Kleinomor, einer der jüngsten deutschen Orte des Banats, eine so genannte Binnensiedlung, wurde 1896 erbaut. Ein Menschenalter währte das Dorf, denn bereits im Jahr 1984 verließ der letzte deutsche Einwohner Kleinomor.

Das Heckendörfchen Kleinomor war etwa 10 Kilometer von Detta und rund 60 Kilometer von der Banater Hauptstadt Temeswar entfernt.

Das ohnehin kleine Dorf konnte seinem Schicksal nicht entrinnen. Dem Ort fehlte die lebensspendende Verkehrsader, es gab weder eine Bahnstation noch verkehrte bis Anfang der 1970er Jahre ein Bus. Dies war einer der wichtigsten Gründe, die maßgeblich dazu beigetragen haben, dass die Kleinomorer Dorfgemeinschaft zerfallen ist.

Die Kleinomorer leben heute in mehr als 250 Ortschaften in über einem Dutzend Ländern. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit lebt in vielen von Ihnen aber weiter.

 

Kontaktdaten

Anschrift:
Heimatortsgemeinschaft Kleinomor
in der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.
c/o Gerlinde Gross
Alemannenstraße 8
D-71069 Sindelfingen

E-Mail:
gerlinde.gross@arcor.de

Internet:
zur Zeit liegt keine Adresse vor