zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Verein der Banater Schwaben Österreichs

Es ist bereits zur Tradition geworden, dass der Verein Banater Schwaben Österreichs zum Jahreswechsel über die wichtigsten Ereignisse im Vereinsgeschehen des abgelaufenen Jahres
informiert. Angesichts des Mitgliederschwundes sind die Aktiven mehr denn je bemüht, sich um die Belange des Vereins zu kümmern, die vor allem in der Pflege unseres kulturellen Erbes verankert sind. Infolgedessen waren die Ereignisse vorwiegend kultureller Art.

Im Rahmen einer Vortragsreise nach Ungarn und ins Banat sprach Obmann Hans Dama am 8. April 2014 im Haus der Ungarndeutschen in Budapest zum Thema „Adam Müller Guttenbrunn und Ungarn“. Ein weiterer Vortrag am 10. April in der Österreich-Bibliothek an der Temeswarer West-Universität war der „Sozial- und Systemkritik in Nikolaus Berwangers Mundarttexten“ gewidmet. Im Anschluss daran wurde Damas neuer Lyrik-Band „Im Werden reift Vergehen“ mit einer kurzen Lesung daraus vorgestellt. Bei den Deutschen Literaturtagen in Reschitza (11.-14. April) beleuchtete Dama das Thema „Kritische Darstellung des Banater Stadt- und Landlebens in Balthasar Waitz' Buch Krähensommer“. Auch in diesem Rahmen fand eine Präsentation seines Lyrikbandes „Im Werden reift Vergehen“ statt.

Das 14. Volksgruppensymposium des Verbandes der Volksdeutschen Landsmannschaften Österreichs (VLÖ) vom 11.-13. September im Haus der Heimat in Wien stand unter dem Motto: „60 Jahre VLÖ – Interessensvertretung und Vertreter eines Europas der Regionen“. Unser Verein war durch Vizeobmann Matthias Wanko und Kassier Josef Szarvas vertreten.

Am 2. Juni fand im Bezirksmuseum Wien-Josefstadt unter internationaler Beteiligung eine Jubiläumsveranstaltung anlässlich des 65. Geburtstags unseres aus Gottlob stammenden Landsmanns Dorel T. Uşvad statt unter dem Motto „Ein Freund und Förderer der Banater Schwaben“, bei der unsere Kulturreferentin Univ.-Doz. Dr. Andrea Kolbus und Vereinssekretär Dipl.-Ing. Remo Neusatz verdienstvoll mitgewirkt haben.

Unsere traditionellen Kontakte zur Rumänischen Botschaft und zum Rumänischen Kulturinstitut in Wien
wurden ebenso gepflegt wie die Beziehungen zur Landsmannschaft der Banater Schwaben in Deutschland, zum Deutschen Forum im Banat, zum Verband der Volksdeutschen Landsmannschaften in Österreich, zur Österreichisch-Rumänischen Gesellschaft, zum Rumänischen Verein „Hora“, zum rumänischen Radiosender „Unirea“ in Wiener Neustadt, zu den Vereinen der Deutschen in Ungarn
u.a.

Wie bisher setzte das Ehepaar Franz und Maria Ritter auch 2014 die Hilfstransporte ins Banat fort, wofür wir uns im Namen des Vereins herzlich bedanken. Spenden für notleidende Landsleute im Banat werden von Franz und Maria Ritter (Riedholzstraße 29, A–4910 Ried i. I., Tel. 07752 / 71001) gerne entgegengenommen. Für Spenden danken wir im Voraus herzlichst.

Unser Mitgliedsbeitrag beträgt auch für 2015 unverändert 15 Euro. Wir bitten um Überweisung des Mitgliedsbeitrags für das Jahr 2015 und eventueller Rückstände auf das Konto der Banater Schwaben Österreichs bei der Sparkasse Feldkirchen, IBAN: AT15 2070 2000 0000 8870, BIC: SPFNAT21XXX. Jeder Euro zählt, zumal durch biologischen Abgang die Zahl unserer Mitglieder drastisch geschrumpft ist. Für Spenden danken wir herzlich.

Künftig finden unsere Treffen nur nach vorheriger Absprache mit dem Obmann jeweils am zweiten Freitag im Monat, um 16 Uhr, statt, denn aufgrund schwindender Teilnehmerzahlen bei diesen Treffen muss unbedingt eine vorherige Koordinierung erfolgen. Der Ort des Treffens wird dann bekanntgegeben.

Nach der letzten Wahl setzt sich der Vorstand des Vereins Banater Schwaben Österreichs wie folgt zusamm

  • Mag. Dr. phil. Hans Dama, Bundesobmann
  • Mathias Wanko, 1. Obmann-Stellvertreter
  • Julius Fikar, 2. Obmann-Stellvertreter
  • Josef Szarvas, Kassier
  • Lore Poiger, Sekretariat
  • Dipl. Ing. Remo Neusatz, Sekretär-Stellvertreter
  • Prof. Franz Urban, Kulturreferent
  • Univ.-Doz. Mag. Dr. Andrea Kolbus, Stellvertretende Kulturreferentin
  • Dipl.-Ing. Gertrude Adam, Kassenprüferin
  • Hilda Zabrodsky, Kassenprüferin
  • Peter Maurer, Musik/Unterhaltung

Die Bereichsvertreter: Gertrude Adam, Burgenland; Franz Urban, Niederösterreich; Franz Fett Salzburg, Tirol, Vorarlberg; Josef Szarvas, Kärnten.

Kontaktdaten

Ansprechpartner:
1. Obmann-Stellvertreter: Mathias Wanko

Adresse:
Verein der Banater Schwaben in Österreich
c/o Dr. Hans Dama
Starkenburggasse 8 / 15
A-1160 Wien

E-Mail:
zur Zeit liegt keine Adresse vor

Internet:
zur Zeit liegt keine Adresse vor