zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Kreisverband Landshut

Der Kreisverband

Der Kreisverband Landshut wurde am 12. Dezember 1981 in Altdorf bei Landshut im Gasthof Hahn gegründet. Dieser Gründungsversammlung ging ein Diskussionsabend am 21. November 1981 voraus. Bei diesem Diskussionsabend nahmen der damalige geschäftsführende Bundesvorsitzende Hans Huniar und der Landesvorsitzende Peter Krier teil. 

Die Gründungsversammlung wurde von Roland Körösy eröffnet. Es wurde ein Wahlausschuss gebildet und der Vorstand des Kreisverbandes Landshut gewählt. Zum Vorsitzenden wurde Roland Körösy, als 2. Vorsitzenden Anton Kleitsch, zur Schriftführerin Franziska Schütt und als Kassenwart Willi Fuchs gewählt.

Seit 2004 ist Hans Szeghedi der Vorsitzende des Kreisverbandes Landshut.

Die Arbeit des Kreisverbandes entfaltet sich in den Tätigkeitsbereichen wie Beratung und Integrationshilfe, Kontakte zu Behörden, Ämter und anderen Verbänden, Hilfe für die Landsleute in der Alten Heimat, Kultur- und Brauchtumsarbeit, Feste und Veranstaltungen, Sportliche Tätigkeiten sowie Reise- und Busfahrten. Besonders hervorzuheben ist die Errichtung des Mahnmals „Wider das Vergessen“ im Jahre 2001 in der Podewill-Strasse, als Erinnerung an die Opfer unserer Volksgruppe im 20. Jahrhundert.

Durch die Anzahl der Veranstaltungen kann man feststellen, dass im Verein und bei den Landsleuten in Stadt und Kreis ein reges und lebendiges Miteinander und Füreinander gilt. Im Landshuter Kreisverband sind 456 Mitglieder aus 99 Banater Ortschaften organisiert.

Der Kreis

Der Landkreis Landshut liegt im Westen des bayerischen Regierungsbezirks Niederbayern. Nachbarlandkreise sind im Nordwesten der Landkreis Kelheim, im Norden der Landkreis Regensburg, im Nordosten der Landkreis Straubing-Bogen, im Osten der Landkreis Dingolfing-Landau und der Landkreis Rottal-Inn, im Süden der Landkreis Mühldorf am Inn und der Landkreis Erding und im Westen der Landkreis Freising. Die kreisfreie Stadt Landshut liegt als Enklave mitten im Kreisgebiet.

Das Gebiet des Landkreises Landshut umfasst ein Hügelland, das von der in west-östlicher Richtung fließenden Isar, ein rechter Nebenfluss der Donau, durchzogen wird. Der Fluss teilt es in etwa zwei gleich große Teile. Nördlich des Flusses, am linken Ufer, bezeichnet man es als Donau-Isar-Hügelland, südlich des Flusses, am rechten Ufer, bezeichnet man es als Isar-Inn-Hügelland. Neben der Isar gibt es zwei weitere größere Flüsse: Im Süden des Kreises die Vils, ein bei Vilshofen außerhalb des Kreisgebiets mündender weiterer Nebenfluss der Donau. Die beiden Quellflüsse der Vils, die Große und die Kleine Vils, entspringen im Nachbarlandkreis Erding und vereinigen sich südlich der Kreisgemeinde Gerzen. Den Nordwesten des Kreises durchzieht die Große Laber (auch Laaber), die in nördlicher Richtung fließt und ebenfalls (in der Nähe von Straubing) in die Donau mündet.

 

Kontaktdaten

Anschrift:
Kreisverband Landshut
der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.
c/o Hans Szeghedi
Am Schopperfeld  3 A
D-84036 Landshut

E-Mail:
hans.szeghedi@gmx.de

Internet:
zur Zeit liegt keine Adresse vor