Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.

Heimatortsgemeinschaft Lenauheim

Die HOG

Am 5. Oktober 1985 wurde in Karlsruhe-Knielingen die HeimatOrtsGemeinschaft Lenauheim gegründet. Deren Vorsitzende waren Anton Dittiger, Herbert Klein, Alfred Mühlroth und zur Zeit Werner Griebel.

Die Heimattreffen fanden ebenfalls seit 1985, immer im 2-Jahres Rhythmus abwechselnd in Augsburg oder Karlsruhe, bzw. der näheren Umgebung, statt und erfreuten sich hoher Besucherzahlen.

Ein neuer Abschnitt beginnt für die HOG Lenauheim mit dem Schreiben vom 23.02.2006 vom Finanzamt Mannheim-Neckarstadt. Damit erhielt die "Heimatortsgemeinschaft Lenauheim in der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.", nach eingereichter Satzung, die Vorläufige Bescheinigung einer Körperschaft mit ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zweck. Die anerkannten allgemein als besonders förderungswürdige gemeinnützige Zwecke sind: Kultur, Völkerverständigung, Heimatpflege.

Der Ort

Lenauheim (deutsch bis 1926 Schadat, rumänisch Lenauheim, ungarisch Csatád) ist eine Ortschaft und gleichzeitig eine Gemeinde im rumänischen Teil des Banats im Kreis Timis, 45 km von dessen Hauptstadt Timisoara entfernt. Der Ort wurde als Kolonie deutscher Siedler (Schwaben) im Jahr 1767 gegründet. Er hieß amtlich Csatád, bis er 1926 nach dem hier geborenen Nikolaus Lenau in Lenauheim umbenannt wurde.

Lenauheim hatte 1865 etwa 3200 Einwohner, 1940 waren es 2400, davon über 95% Deutsche. Durch die Abwanderung nach dem Zweiten Weltkrieg sank der Anteil der deutschstämmigen Bevölkerung auf zunächst etwa 50%, 1992 waren von 1400 Einwohnern noch etwa 100 Deutsche, 2006 nur noch 59.

Es besteht eine Städtepartnerschaften zu Mureck in der Steiermark (Österreich). Zu den Sehenswürdigkeiten gehört das „Geburtshaus Lenau“. Das Geburtshaus Nikolaus Lenaus beherbergt heute das Heimatmuseum Nikolaus Lenau, mit einer Gedenkstätte für den Dichter Lenau, einer ethnografischen Abteilung mit einer Puppensammlung mit Puppen in banat-schwäbischen Tracht. Zu den Persönlichkeiten des Dorfes gehört der bekannteste Sohn Nikolaus Lenau (1802-1850).

 

Kontaktdaten

Anschrift:
Heimatortsgemeinschaft Lenauheim
in der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.
c/o Werner Griebel
Lemaitrestr. 82
D-68309 Mannheim

E-Mail:
hog@lenauheim.de

Internet:
www.lenauheim.de