zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Familienforschung - Wie gehe ich vor?

Im Foyer der Messehalle präsentiert sich der Arbeitskreis donauschwäbischer Familienforscher (AKdFF) mit Sitz in Sindelfingen am Pfingstsonntag, dem 8. Juni, mit einer Ausstellung und einem Bücherstand. Um 12 Uhr findet im Konferenzraum ein Vortrag des AKdFF-Vorsitzenden Dr. Günter Junkers statt zum Thema „Ahnenforschung im Banat – in Kirchenbüchern, Familienbüchern und im Internet“.

Wie finde ich heraus, woher meine Vorfahren stammen? Auf welchem Weg wanderten sie ins Banat? Wer die spannende Geschichte seiner Ahnen herausfinden möchte, der sollte erst Eltern und Verwandte befragen, was sie noch wissen. Vielleicht haben sie Bilder und Urkunden zu Geburt, Heirat und Tod, zum Beispiel der Großeltern, aus den Standesämtern und Kirchenbüchern mitgebracht. In den Nachlässen unserer verstorbenen Mitglieder finden wir umfangreiche Unterlagen über deren Ahnen und Herkunft. So stammen die Heinermann-Vorfahren von Dr. Luise Telbis, geboren 1920 in Großbetschkerek, aus Ambringen (zu Kirchhofen) im Schwarzwald. Die Familie wanderte im 18. Jahrhundert über das Schildgebirge bei Budapest nach Zichydorf, Tschestereg und Großbetschkerek weiter.

Die Suche in den Kirchenbüchern, in denen die Einträge für Taufen, Heiraten und Beerdigungen von den Pfarrern aufgezeichnet wurden, ist mühsam. Manchmal liegen die Bücher noch in den Pfarreien, im rumänischen Banat sind sie meist im Staatsarchiv oder Bistumsarchiv einsehbar. Die älteren Bücher aus der Einwanderungszeit wurden früher abfotografiert. Diese Filme kann man im Stuttgarter Institut für Auslandsbeziehungen, aber auch beim Arbeitskreises donauschwäbischer Familienforscher in Sindelfingen (Goldmühlestraße 30) einsehen.

Der AKdFF beschafft auch Kopien der Kirchenbücher aus rumänischen Archiven für die Forschung. Für viele Orte gibt es bereits von unseren Mitgliedern erarbeitete Familienbücher, in denen man seine Ahnen leicht heraussuchen kann. Alle Bücher sind in der AKdFF-Bibliothek vorhanden, viele kann man auch kaufen. Manche vergriffene Bücher werden auf CD-ROM angeboten oder im Internet veröffentlicht. Viele weitere Quellen und Auswandererlisten stehen zur Verfügung, um die Auswanderung von Deutschland ins Banat zu erforschen oder auch die Wanderung nach Amerika und die ganze Welt. Dafür sind viele Datenbanken im Internet zu durchforschen.