zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Ein fester Baustein für die Landsmannschaft

Statt Mietkosten in Eigentum zu investieren, ist für viele unserer Landsleute zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Sie kannten es im Banat nicht anders und sie hielten dies in der Mehrheit auch in ihrer neuen Heimat so. Kaum einer von ihnen, der den Schritt bereut hätte. Im Gegenteil: In Zeiten steigender Mieten und Mietnebenkosten, in Zeiten stagnierender Einkommen und trüber Aussichten auf spätere Renten hat sich das eigene Heim für viele als Hort der Sicherheit und Stabilität erwiesen. Für gemeinschaftliche Einrichtungen in Deutschland kam dieser Charakterzug der Banater Schwaben erst relativ spät zum Tragen. Wahrscheinlich mussten erst die verschiedenen Phasen der Eingliederung erfolgreich bestanden werden, ehe der Wille, die Kraft und die Mittel für Einrichtungen der Gemeinschaft, wie sie mit dem Banater Seniorenzentrum „Josef Nischbach“ in Ingolstadt entstanden sind, vorhanden waren.

Spät, aber nicht zu spät, hat nun auch die Landsmannschaft der Banater Schwaben in Eigentum investiert. Vor einem halben Jahr wurden Geschäftsräume in München erworben, in der sich mittlerweile die Zentrale des Verbandes mit der Redaktion der Banater Post befindet. Der Schritt war möglich geworden, weil dem Verband eine hohe Zuwendung von Frau Edith Alster zugegangen ist und in den zurückliegenden Jahren, in guter Tradition, äußerst sparsam mit den Beiträgen der Mitglieder umgegangen wurde. Nötig geworden war dieses Vorgehen, weil der Landsmannschaft die bisherigen Büroräume gekündigt worden waren, in der sie über 50 Jahre hinweg ununterbrochen ihren Sitz hatte.

Der Bundesvorstand ruft deshalb alle Gliederungen, Mitglieder und Freunde der Banater Schwaben dazu auf, einen Baustein für die Geschäftsstelle zu zeichnen oder eine kleine Spende zu leisten. Privatpersonen können symbolische Bausteine ab einer Spende von 250 Euro zeichnen, landsmannschaftliche Gliederungen und Verbände ab einer Spende von 1000 Euro. Willkommen ist jede Spende auf das Konto:

Bankverbindung der Landsmannschaft der Banater Schwaben:

IBAN: DE71700202701990182589
BIC: HYVEDEMMXXX
Bank: UniCredit Bank - HypoVereinsbank München

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren vollständigen Namen und die Anschrift auf den Überweisungsträger anzugeben, damit Ihnen nach Eingang der Zuwendung eine Spendenbescheinigung über den überwiesenen Betrag zugeschickt werden kann.

Wir danken Ihnen für die Hilfe!