zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

"Die Reise mit Vater" Einladung zur Filmvorführung

24.02.

15:00 -
18:00

Veranstalter: Banater Frauentreff München
Ort: München

"Integriert und hier daheim, voll im gesellschaftlichen Leben stehend und doch mit den heimatlichen Wurzeln im Banat verbunden, für die Interessen der Frauen, aber nicht gegen die Interessen der Männer", das ist der Grundgedanke des Banater Frauentreffs München, der sich wieder am Samstag, den 24.02.2018 um 15.00 Uhr im Haus des Deutschen Ostens München, Am Lilienberg 5, 81669 München, zur Filmvorführung DIE REISE MIT VATER, von Anca Miruna Lazarescu, trifft.

In diesem Film erzählt die Regisseurin, eine gebürtige Temeswarerin, ihre Familiengeschichte, die Reise ihres Vaters im Sommer 1968 von Rumänien in die DDR. „Ich bin mit dieser Geschichte groß geworden, und sie spielte immer eine große Rolle in meinem Leben“. (SZ. 26.03.2011)

Inhaltsangabe: „Eine rumäniendeutsche Familie gerät in den Wirren der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 plötzlich nach Westdeutschland. Vor dem Hintergrund des „Prager Frühlings“ erzählt sie von Rumäniendeutschen aus Arad - zwei ungleichen Brüdern und ihrem Vater - die sich auf eine Reise in die DDR begeben. Nach Wunsch des älteren Bruders soll dort durch eine Operation des lebensüberdrüssigen Vaters das Familiengleichgewicht wieder hergestellt werden. Doch als die Grenzen zurück in die ČSSR durch sowjetische Panzer geschlossen werden und die Familie sich plötzlich in der BRD wieder findet, stellt sich in der neuen Situation die universelle Frage: Ist das scheinbar zum Greifen nahe persönliche Glück wichtiger als die Familie?

Filmkritiken: Herzenswarm, ungeheuer komisch und tragisch zugleich. Süddeutsche Zeitung“

(aus die film gmbh)

 

Eine Anmeldung ist erwünscht. Bei Fragen, die sich im Vorfeld ergeben sollten, wenden Sie sich bitte an die Leiterinnen des Frauentreffs unter banaterfrauentreff.m@gmail.com .

Alle interessierten Landsleute, Frauen und Männer, sind zur Filmvorführung herzlich eingeladen!

Hiltrud Leber & Sybille Spick