zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Banater Post – digital

Das Projekt der Landsmannschaft „Bewahren – Dokumentieren – Vermitteln“ stellte der stellvertretende Bundesvorsitzende Jürgen Griebel vor. Es handelt sich um die Erstellung eines digitalen Zeitungsarchivs, in dem sämtliche Beiträge der Banater Post von deren Gründung bis zur Gegenwart enthalten sind. Unter der Leitung von Jürgen Griebel wurden bereits sämtliche Ausgaben der Banater Post digital erfasst. Damit wird es möglich sein, in allen Ausgaben der Zeitung nach verschiedensten Kriterien in Beiträgen zu suchen. Damit wird besonders die Recherche nach Unterlagen zur Geschichte und Kultur der Banater Schwaben erleichtert. Die so mögliche Dokumentationsarbeit kommt besonders Wissenschaftlern und Studierenden zugute. Doch auch allen Zeitungslesern, die einen Blick auf bereits erschienene Beiträge werfen wollen, wird die geplante DVD bei den Recherchen weiterhelfen. Nicht zuletzt wird das digitale Archiv einschlägigen Bibliotheken zugesandt und so eine verbesserte Dokumentation unserer Verbandsarbeit in den zurückliegenden Jahren ermöglicht. Auch für die Redaktion der Banater Post selbst wird das neue Archiv eine große Hilfe sein. Das Digitalisat umfasst insgesamt 940 Ausgaben der Zeitung. Die Durchsuchung des Zeitungsarchivs ist nach Stichworten sowie in vier Zeitabschnitten möglich. Ganze Beiträge oder auch nur Textzitate können übernommen und gespeichert werden. Die DVD wird am Heimattag der Banater Schwaben in Ulm erhältlich sein.