zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Ehrenbrief der Landsmannschaft

Der Bundesvorstand der Landsmannschaft ehrt seit 1974 anlässlich des Heimattages in Ulm durch die Verleihung des „Ehrenbriefes der Landsmannschaft“ Landsleute, die sich um das Wohl der Banater Schwaben und um die Erhaltung ihrer Kulturwerte besonders verdient gemacht haben.

Diese Ehrung wird auch 2012 wie folgt ausgeschrieben: Der Ehrenbrief der Landsmannschaft der Banater Schwaben wird anlässlich des Heimattages der Banater Schwaben in Ulm als Urkunde an Landsleute verliehen, die das 65.Lebensjahr überschritten haben und sich im Banat, in Deutschland oder Übersee in selbstloser Weise um die Belange der Banater Schwaben eingesetzt haben. Der Einsatz kann im kulturellen, im künstlerischen, im wirtschaftlichen oder im wissenschaftlichen Wirken, in der politischen Interessensvertretung, in der Betreuungs- oder Eingliederungshilfe, im sozialen Bereich oder in der organisatorischen Mitarbeit zum Ausdruck gekommen sein. Vorschlagsberechtigt ist jedes Mitglied der Landsmannschaft.

Über die Verleihung beschließt der Bundesvorstand. Vorschläge zur Verleihung des Ehrenbriefes sind mit genauer Angabe der ehrenamtlichen Tätigkeit in zeitlicher Abfolge mit Funktion im Verein / in der Organisation (im Vorstand) mit Zeiten und genauen Angaben zu den Aufgaben der Persönlichkeit und den Leistungen der/des zu Ehrenden zu machen. Bereits erfolgte Ehrungen im Verein bzw. in sonstigen Institutionen sind mit Angabe des Datums zu nennen.

Vorschläge sind bis zum 31. März an die Landsmannschaft der Banater Schwaben, Sendlinger Str. 46, 80331 zu richten.