zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Tag der Heimat 2012: »Erbe erhalten – Zukunft gestalten«

Berlin: Die festliche Auftaktveranstaltung zum diesjährigen Tag der Heimat findet am Sonntag, dem 9.  September, um 12 Uhr im Internationalen Congress Centrum Berlin statt. Hierzu lädt der Bund der Vertriebenen herzlich ein. Die Festansprache wird der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier halten. Ebenso wird BdV-Präsidentin Erika Steinbach MdB sprechen und Prälat Dr. Karl Jüsten, der Leiter des Kommissariats der deutschen Bischöfe, das Geistliche Wort halten. Musikalisch umrahmt wird der Festakt von den Potsdamer Turmbläsern unter Leitung von Bernhard Bosecker. Im Anschluss findet die traditionelle Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Heimatvertriebenen auf dem Theodor- Heuss-Platz in Berlin statt.

Hannover: Der Landesverband Niedersachsen des Bundes der Vertriebenen lädt zum zentralen Tag der Heimat in Hannover ein. Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 8. September, um 11 Uhr, im Freizeitheim Ricklingen (Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover) statt. Es spricht der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Uwe Schünemann.

Stuttgart: Die zentrale Veranstaltung zum Tag der Heimat 2012 in Baden-Württemberg ist mit der Jubiläumsfeier „60 Jahre Bund der Vertriebenen - Vereinigte Landsmannschaften, Landesverband Baden-Württemberg“ verknüpft. Sie findet unter Mitwirkung heimatlicher Kulturgruppen am Sonntag, dem 16. September, ab 14.30 Uhr im Hegel-Saal der Stuttgarter Liederhalle (Berliner Platz 1-3, 70174 Stuttgart) statt. Saalöffnung ist um 13 Uhr. Festredner der Hauptkundgebung sind die BdV-Präsidentin Erika Steinbach und der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall. Der Veranstaltung geht die Kranzniederlegung am Denkmal für die Opfer der Vertreibung in Bad Cannstatt beim Kursaal um 11 Uhr voraus.

Gundelfingen: Der zentrale Tag der Heimat in Bayern wird in Gundelfingen, in der Brenzhalle (Auf der Insel 6, 89423 Gundelfingen a.d.Donau), am 13. Oktober gefeiert. Die Festrednerin bei der um 14 Uhr beginnenden Hauptkundgebung wird die Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Christine Haderthauer sein. Davor findet um 10.30 Uhr die Totenehrung auf dem Friedhof in Gundelfingen statt, gefolgt von dem Auftritt der Trachten- und Tanzgruppen vor dem Rathaus ab 11 Uhr. An die Hauptkundgebung schließen sich Vorführungen von Chören, Trachten- und Tanzgruppen an.

Unsere Landsleute sind zu diesen Veranstaltungen herzlich eingeladen.