zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Wir tanzen in den Weltrekord

Beim Volksfest: Die Banater Tanzgruppe aus Crailsheim stimmt sich schon für ihren Weltrekordversuch im Polkatanzen im nächsten Jahr ein. Foto: Erich Furak

Banater Schwaben ins Guiness-Buch der Rekorde? Am 29. Juni 2013 feiert die Crailsheimer Tanzgruppe ihr 25-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass haben wir einen Weltrekordversuch im Polkatanzen beim Guinness-Buch der Rekorde angemeldet. Auf der Tanzfläche der Hirtenwiesenhalle in Crailsheim müssen sich an diesem Tag mindestens 251 Paare in Tracht einfinden. Eingeladen zum Mitmachen sind sowohl Vereine, die sich ebenso wie wir die Kultur- und Traditionspflege auf die Fahne geschrieben haben, als auch Einzelpaare. Ziel dieses Vorhabens ist es zu zeigen, dass wir das Brauchtum unserer Ahnen bewahren und pflegen, unsere Traditionen in der Öffentlichkeit präsentieren und die Gemeinschaft fördern. Als Mittel haben wir die Polka ausgewählt, einen traditionellen Volkstanz, der von unseren Ahnen in das Banat mitgebracht und dort weitergepflegt und bewahrt wurde. Dieser wurde von Generation zu Generation bis auf den heutigen Tag weitergegeben und gehört auch zum Repertoire der Tanzgruppe der Banater Schwaben aus Crailsheim. Natürlich gibt es verschiedene Polkaschritte, und gerade diese Vielfalt wollen wir bei dem anstehenden Weltrekordversuch präsentieren. Egal ob Banater Schwabe oder nicht, dürfen und sollen alle, die sich der Tradition und dem Brauchtum verbunden fühlen, bei diesem Versuch mitmachen.

Um den Weltrekord zu schaffen, müssen allerdings einige Kriterien erfüllt werden: Erstens müssen die Paare mindestens fünf Minuten Polka tanzen, was voraussetzt, dass sie einen Polkaschritt beherrschen (z. B. Zeppelpolka, Hopsapolka, Schieberpolka usw.). Zweitens müssen alle Teilnehmer in Tracht erscheinen. Wer keine Volkstracht besitzt, kann auch in Dirndl bzw. Lederhose kommen. Teilnehmer, die nicht oder nur teilweise in Tracht erscheinen, werden nicht zugelassen. Drittens entscheidet eine Jury aufgrund der vorgegebenen Kriterien, wer mitmachen darf. Viertens müssen mindestens 251 Tanzpaare am Weltrekordversuch teilnehmen. Auch zwei Frauen sind als Paar zugelassen. Fünftens müssen sich die Paare aus organisatorischen Gründen im Vorfeld anmelden. Die Anmeldung sollte Name und Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, gegebenenfalls die Vereinszugehörigkeit und die Personenzahl (am besten paarweise) enthalten. Anmelden können sich die Teilnehmer am einfachsten unter www.banater-schwaben-crailsheim.de oder telefonisch bei Familie Furak (Tel. 07951 / 43105). Übernachtungswünsche werden berücksichtigt und nach Möglichkeit erfüllt. Besucher können zum Selbstkostenpreis im Gasthof übernachten oder gegen eine kleine Gebühr zelten (Campingausrüstung erforderlich).

Sie können nicht Polka tanzen und würden trotzden gerne mitmachen? Kein Problem, denn wir bieten kostenlos Polka-Tanzkurse an. Nähere Infos hierzu erhalten Sie auf der genannten Homepage oder unter der angegeben Telefonnummer. In Zukunft werden wir Sie in der Banater Post mit „Weltrekordnachrichten“ versorgen und immer auf dem Laufenden halten.