zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Sportturnier festigt die Gemeinschaft

Schöne Spielzüge und viele Tore waren beim Lenauheimer Fußballturnier zu sehen. Foto: Nikolaus Dornstauder

Begegnungsfeste sind wichtig für den Zusammenhalt einer Gemeinschaft. So auch im Falle der Lenauheimer, die sich – räumlich bedingt – nicht allzu oft im Jahr treffen können. Trotzdem wird alles unternommen, um solche Veranstaltungen zu ermöglichen. Diesmal ging es um Fußball, eine Sportart, die Groß und Klein nach wie vor begeistert. Und diese Begeisterung der Landsleute macht sich die HOG Lenauheim zunutze, indem sie jährlich ein Fußballturnier veranstaltet und dabei Jugendliche und Junggebliebene zusammenbringt.

Für das diesjährige Turnier in Schwenningen war der 29. Juni angesetzt. Am Peter-und-Pauls-Fest herrschen normalerweise sommerliche Temperaturen, doch diesmal war es ein regnerischer Tag. Bei der Organisation des Turniers haben sich Sportreferent Peter-Heinrich Taugner sowie Egmond Viel mit den Landsleuten aus dem Schwenninger Raum besonders hervorgetan. Trotz Regens ging es mit den Kindermannschaften los. Beim Anpfiff traten folgende Spielerinnen und Spieler in zwei Mannschaften an: Kerstin Schöps, Anja Schöps, Dennis Rössner, Jennifer Rössner, Maximilian Rössner, Dominik Neidenbach, Marco Graumann, Brian Taugner und Mads Taugner. Es war ein schönes Spiel, bei dem die Kleinen ehrgeizig kämpften und sich wacker schlugen. Die Zuschauer waren vom Nachwuchs begeistert.

Im Anschluss wurde das Spiel zwischen den beiden Mannschaften der Erwachsenen ausgetragen. Für die Mannschaft aus Schwenningen traten an: Hans Rössner, Peter Rössner, Sven Rössner, Sebastian Schöps, Dominik Neidenbach, Dennis Rössner, Sigi Graumann und Markus Rössner. In der Mannschaft „Lenauheimer Jugend“, die sich aus dem Raum Karlsruhe rekrutierte und Verstärkung aus anderen Gegenden erhielt, spielten Horst Neidenbach, Herbert Neidenbach, Cedric Back, Egmond Viel, Egon Horna, Rony Klein und Berthold Wenzon. Das Spiel verlief fair, mit beachtlichen Spielzügen und schönen Toren. Sieger wurden wieder die Schwenninger, und so blieb der Pokal an Ort und Stelle.

Zur Siegerehrung standen neben dem Pokal Medaillen und Urkunden bereit. Die Kinderaugen glänzten am meisten bei der Entgegennahme der Medaillen. Nach den Spielen fanden sich alle Anwesenden im Vereinsheim ein. Hier wurden die Gäste vom HOG-Vorsitzenden Werner Griebel begrüßt und über die Tätigkeiten sowie die Vorhaben der HOG informiert. Er rief die Gemeinschaft zum Zusammenhalt auf, bedankte sich für die geleisteten Spenden und lud die Landsleute zum Lenauheimer Treffen am 14. September nach Königsbrunn ein. Sportreferent Peter-Heinrich Taugner wurde bei der Spielerehrung von Vorstandsmitglied Nikolaus Dornstauder unterstützt. Bei ausgiebigem „Verzähle“ und in guter Atmosphäre fand das Treffen am Abend seinen Ausklang.

Die vielen Kuchen und Torten sorgten für Ersatz der beim Spiel verlorenen Kalorien. Gespendet wurden sie von Anni Rössner, Helene Kirchgässner, Annemarie Viel, Elke Weniger-Viel, Ulrike Rössner, Horst Neidenbach, Dorothea Neidenbach, Edith Rössner und Elisabeth Schöps. Getränkespenden kamen von Nikolaus Dornstauder und den Lenauheimern aus Villingen-Schwenningen. Den Organisatoren des Treffens sowie den Kuchen- und Getränkespendern gilt ein herzliches Dankeschön. Trotz des Regenwetters war es mit fast hundert Teilnehmern ein angenehmes Treffen, dem hoffentlich noch viele weitere folgen werden. Fotos von diesem Sport- und Begegnungsfest können auf der Homepage der HOG Lenauheim (www.lenauheim.de unter Media-Galerie) angesehen werden.