zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Aktuelle Verbandsfragen

Vorsitzende der Kreisverbände und Heimatortsgemeinschaften treffen sich in Ulm

Einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Landsmannschaft haben seit vielen Jahren die jährlich stattfindenden Arbeitsbesprechungen der Vorsitzenden der Kreisverbände und der Heimatortsgemeinschaften. Wie bereits in einem Rundschreiben an die Verbandsuntergliederungen im Dezember letzten Jahres angekündigt, findet in diesem Jahr am 13. und 14. März eine gemeinsame Arbeitstagung der Vorsitzenden der Kreisverbände und Heimatortsgemeinschaften in Ulm statt. Treffpunkt ist das Hotel „Ulmer Stuben“.

Bei diesem Treffen der Verbandsaktiven wird als Ehrengast der Bischof der Diözese Temeswar, Monsignore Martin Roos, erwartet. Sollte der hohe Gast aus Termingründen fernbleiben, wird ein Vertreter der Diözese nach Ulm kommen. Der Bundesvorsitzende der Landsmannschaft wird einen Rechenschaftsbericht vorlegen und zu aktuellen Fragen der Verbandsarbeit Stellung nehmen.

Auf dem Tagungsprogramm steht auch ein Bericht zur Situation in der Diözese Temeswar und zu Fragen der Zusammenarbeit mit der Landsmannschaft. Dabei wird die Renovierung der Gotteshäuser und der Erhalt der Friedhöfe einen hohen Stellenwert einnehmen.

Wie bei den vorangegangenen Tagungen, werden auch diesmal die Aktivitäten einzelner Untergliederungen vorgestellt. Werner Gilde wird den Kreisverband Karlsruhe vorstellen und Josef Koch die Heimatortsgemeinschaft Hatzfeld.

Auf dem Programm stehen auch ein Vortrag von Jürgen Griebel über den neuen Internetauftritt der Landsmannschaft der Banater Schwaben und die Diskussionsrunde „Wir haben uns noch was zu sagen – Landesvorsitzende, Kreisvorsitzende, HOG-Vorsitzende und Bundesvorstand im Gespräch“ (Moderation: Peter-Dietmar Leber, Bundesgeschäftsführer).

In Anbetracht der Tatsache, dass im nächsten Jahr die Hauptversammlung der Landsmannschaft ansteht, bei der die Delegierten der Kreisverbände und der Heimatortsgemeinschaften einen neuen Bundesvorstand wählen, stellen die HOG-Vorsitzenden bei der diesjährigen Tagung laut Satzung die Delegierten zur Hauptversammlung 2011 auf. Gleichzeitig findet die Wahl des HOG-Sprechers im Bundesvorstand statt.