zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Neuer Vorstand setzt sich ambitionierte Ziele

Die Arbeitsgruppe Trachtenpflege unter der Leitung von Nikolaus Dornstauder widmete sich der Anfertigung von Hutschmuck.

Breit aufgestellt und mit vielen Plänen für die Zukunft: der neugewählte Vorstand und die neuen Kassenprüferinnen des Kreisverbandes Augsburg mit dem Bundesvorsitzenden Peter-Dietmar Leber und HOG-Sprecher Franz Schlechter (erster und dritter von rechts). Fotos: KV Augsburg

Die Kinder- und die Erwachsenentanzgruppe des Kreisverbandes Augsburg wirkte beim Großen Schwabenball in München im Februar 2017 mit. Fotos: Nikolaus Dornstauder

Im Kreisverband Augsburg wurde am 18. Mai anlässlich der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung, im Beisein des Bundesvorsitzenden der Landsmannschaft der Banater Schwaben, Peter-Dietmar Leber, ein neuer Vorstand gewählt. Der bisher amtierende Kreisvorsitzende Dietmar Kirschenheuter hatte sich nicht mehr zur Wahl gestellt. Die Neuwahlen wurden unter der Leitung von Franz Schlechter, HOG-Sprecher im Bundesvorstand, durchgeführt.

Zur neuen Vorsitzenden des Kreisverbandes wurde Dr. Hella Gerber einstimmig gewählt. Nikolaus Dornstauder und Erwin Lehretter wurden als stellvertretende Vorsitzende gewählt. Der neue Vorstand ist breit aufgestellt: Das Alter der Vorstandsmitglieder liegt zwischen 21 und 72 Jahren, neun Heimatortsgemeinschaften sind vertreten, verschiedene Aufgaben wurden den Vorstandsmitglieder bereits zugeordnet. Dem gewählten Vorstand gehören neben Halrun Reinholz als Schriftführerin und Hans Slavik als Kassenwart noch folgende Beisitzer an: Jasmin Dornstauder (Kinder- und Jugendarbeit), Luzian Geier (Kultur), Franz Gerber (Kontakte und Freizeit), Johann Kiss (Sport und Freizeit), Silke Latzo (Tanzgruppen), Otmar Metzenrath (Sport und Freizeit), Werner Zippel (Blaskapelle, Chor, Senioren und Gedenken). Lia Fuchs und Carlette Sandu wurden als Kassenprüferinnen gewählt.

In ihrer Antrittsrede bedankte sich die neue Vorsitzende für das entgegengebrachte Vertrauen. „Ich freue mich. Zusammen mit den Vorstandsmitgliedern gehe ich begeistert an die Arbeit“, sagte sie. An die Mitglieder gewandt fuhr sie fort: „Wir brauchen aber Eure Unterstützung. Es wird nicht ganz einfach, wir sind aber überzeugt, dass einiges zu erreichen ist.“ Dr. Hella Gerber rief die Mitglieder auf, zur Gestaltung der Zukunft des Kreisverbandes Augsburg sowie zum Erhalt, zur Weitergabe und Bekanntmachung des kulturellen Erbes der Banater Schwaben beizutragen. Die Belange der Mitglieder stünden im Vordergrund, durch seine Angebote wolle der Vorstand ihnen und den Freunden der Banater Schwaben Freude bereiten. „Wir sind viele, wir sind der größte Kreisverband der Banater Schwaben in Deutschland. Das wollen wir durch unser Wirken auch zum Vorschein bringen“, so die Rednerin.

Möglichst viele Mitarbeiter einzubeziehen und mit den Landsleuten regelmäßig in Kontakt zu bleiben nannte sie als eines der Ziele des neuen Vorstands. Zu diesem Zweck sollen Arbeitsgruppen gegründet werden, in denen sich jeder einbringen könne. Vorgeschlagen wurden elf Arbeitsgruppen: Seniorenarbeit; Kinder- und Jugendarbeit; Trachtengruppen; Trachtenpflege; Musik; Singen im Chor und in der Gemeinschaft; Wallfahrt und Gedenken; Homepage, Facebook, Presse und Kommunikation; Kultur und Kunst; Kochen, Backen und Handarbeit; Sport und Freizeit.

„Für jeden Kreisverband sind Tanzgruppen und Blasmusik ein Aushängeschild. Das wollen wir unterstützen. Wir haben seit 2012 eine Blasmusikkapelle, seit 2015 eine Kindertanzgruppe und seit Herbst 2016 auch eine Erwachsenentanzgruppe. Die AG Trachtenpflege soll hier helfend eingreifen“, betonte die Kreisvorsitzende. Die Seniorenarbeit werde fortgeführt mit monatlichen Treffen in der TSG-Sportgaststätte, in der Regel jeden dritten Donnerstag im Monat, von 14 bis 18 Uhr. Jährlich werde ab 2018 eine Wallfahrt nach Maria Vesperbild stattfinden und um Allerheiligen sei eine Gedenkfeier am Gedenkstein bei der Kirche zum Guten Hirten in Augsburg-Haunstetten vorgesehen. Angestrebt werde zudem eine Beteiligung an Veranstaltungen der Stadt Augsburg (Plärrerumzug, Augsburger Kirchweih) und des Bundes der Vertriebenen (Tag der Heimat). Wichtig seien auch die Kirchweih der Banater Schwaben aus Augsburg sowie weitere Veranstaltungen wie Bälle, Grillfest, Schlachtplatteessen, Adventsfeier, Silvester usw.  2018 werde auch eine Kulturtagung in Augsburg stattfinden.

Jedes Kreisverbandsmitglied erhalte am Jahresende eine Broschüre mit dem im Jahr 2017 Erreichten und mit Terminen für 2018, kündigte Dr. Hella Gerber an. Die Termine würden regelmäßig auch auf der Homepage des Kreisverbandes und der Landsmannschaft, in der „Banater Post“ und auf der Facebook-Seite „Banater Schwaben Augsburg“ bekanntgegeben.

Der neue Kreisvorstand und teils auch die Arbeitsgruppen haben ihre Tätigkeit bereits aufgenommen. So kam die Arbeitsgruppe Trachtenpflege unter der Leitung von Nikolaus Dornstauder, unterstützt von Anna Wiessens und Hilde Latzo, schon zweimal im Haus der Begegnung zusammen. Angefertigt wurde Hutschmuck. Gesucht werden weitere Hilfen, vielleicht gibt es auch eine Schneiderin, die sich einbringen will. Der Vorstand würde es begrüßen, wenn sich der eine oder andere zum Mitmachen angesprochen fühlt.

Der Ball mit den „Schlagerbengeln“ am 8. Juli war ausverkauft. Am 22. Juni fand der Seniorennachmittag statt, die nächsten Treffen sind für den 20. Juli und 17. August terminiert. An weiteren Veranstaltungen sind geplant: Zu den 19. Kultur- und Heimattagen der Banater Schwaben in Bayern, die am 29. Juli in Würzburg stattfinden, fährt der Kreisverband mit einem Bus. Dreißig Aktive der Trachtengruppen, aber auch Privatpersonen in Tracht sowie Fahnenabordnungen nehmen daran teil. Am 26. August beteiligen sich die Banater Schwaben am Plärrerumzug, dem größten Volksfest in Schwaben, mit Trachtenträgern und Musikkapelle. Die Kapelle spielt am Sonntag, dem 27. August, im Schallerzelt. Ein Grillfest für Jung und Alt, mit Rahmenprogramm und Blasmusik, ist für den 9. September geplant. Drei Wochen später, am 30. September, findet das Kirchweihfest im Neuen Hubertushof mit Tanzgruppen und Musikkapelle statt.

Liebe Landsleute aus Augsburg, seien Sie dabei als Aktive, als Zuschauer oder als Förderer. Wir freuen uns auf jede und jeden. Für Rückfragen, Informationen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an Dr. Hella Gerber (Tel. 0821 / 441440, E-Mail gerber.hella@t-online.de), Nikolaus Dornstauder (Tel. 08231 / 903119) oder Erwin Lehretter (Tel. 0821 / 724221).