zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Nachwuchsarbeit wird großgeschrieben

Die Reutlinger Kindertanzgruppe wurde 2015 gegründet. Fotos: B. Forro

Sabine Kirsch Alter: 27 (geboren 1988 in Stuttgart) Banater Wurzeln: Perjamosch Mitglied der Trachtengruppe Reutlingen seit: Mai 2013 Hobbies: Tanzen, Backen und Saxophon spielen Motivation: Die Arbeit mit Kindern bereitet mir sehr viel Spaß, weswegen ich die Tanzleitung zusammen mit Melinda gerne übernommen habe. Zudem finde ich es wichtig, der Nachwuchsarbeit gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. Dazu möchte ich einen Beitrag leisten.

Melinda Petla Alter: 28 (geboren 1987 in Temeswar) Banater Wurzeln: Bakowa Mitglied der Trachtengruppe Reutlingen seit: September 2014 Hobbies: Tanzen, Lesen, Reisen und Sport Motivation: Mir macht es sehr viel Spaß, die Gruppe zusammen mit Sabine zu leiten, und es ist immer wieder schön zu sehen, wie schnell die Kinder lernen und mit wieviel Begeisterung sie dabei sind. Das stimmt mich im Hinblick auf die Zukunft zuversichtlich.

Die Banater Trachtengruppe Reutlingen ist immer auf der Suche nach Verstärkung und stets bestrebt, auch die junge Generation für die Pflege von Banater Tradition und Brauchtum zu gewinnen. Um sicherzustellen, dass diese Traditionen weitergeführt werden können, hatte sich der Kreisverband auf Initiative von Christine Neu und Rosi Petla zum Ziel gesetzt, eine Kindertanzgruppe ins Leben zu rufen.

Auf der Sackelhausener Kerweih im September 2015 wurden die ersten Kinder und deren Eltern auf die Gründung einer Kindertanzgruppe aufmerksam gemacht. Kurze Zeit später fand die erste Kennenlernprobe statt, zu der sich insgesamt zwölf Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren eingefunden haben. In der Gruppe wirken Kinder mit und ohne Banater Wurzeln mit, die alle im Kreis Reutlingen wohnhaft sind. Bereits nach einem Monat absolvierte die Kindertanzgruppe ihren ersten Auftritt beim Oktoberfest mit Dirndlparade, wo sie die Sternpolka aufführte. Diese Polka hatte die Reutlinger Trachtengruppe auf ihrer Banat-Reise bei einem Tanzseminar erlernt und nun an den Nachwuchs weitergegeben.
Die Kinder haben allesamt viel Spaß beim Tanzen, sei es Walzer, Polka oder Freestyle, wie auch beim Flashmob-Tanz „Rock mi“. An Veranstaltungen wie dem Herbstfest, der Weihnachtsfeier oder dem Faschingsball zeigen sie ihre neu erlernten Tänze mit viel Begeisterung. Die Kinder bringen sich auch selbst mit Ideen ein, seien es Tanzschritte oder das Organisieren von Spielen bei Festen. Für die Aufführung beim Reutlinger Stadtfest im Juni wird der DBJT-Gemeinschaftstanz „Veilchenblaue Augen“ einstudiert. Auch bei der Kirchweih, die jedes Jahr im Juli in Betzingen stattfindet, werden die Kinder dabei sein. Wir hoffen, dass die Kinder uns lange erhalten bleiben und sich die Gruppe noch erweitert.
Die Reutlinger Kindertanzgruppe  wird von Sabine Kirsch und Melinda Petla geleitet.     Brunhilde Forro