zur Druckansicht

private Anzeige schalten



Banner HNO

Media-Center

Banater Post

Tanzeinlagen reißen das Publikum mit

Die Erdbeergruppe bezauberte das Publikum mit ihrer Darbietung.

Die Jugendgruppe bot eine hervorragend choreographierte Tanzeinlage rund um das Thema „Cowboys“.

Die Erwachsenen haben eigens für den Faschingsball einen Line Dance einstudiert. Fotos: Ernestine Jäger

In der närrischen Jahreszeit wird auch bei den Banater Schwaben aus Karlsruhe kräftig gefeiert. Gelegenheit bietet der alljährliche Faschingsball, der diesmal am 23. Januar im Brauhaus „Kühler Krug“ stattfand. Die Gäste und Faschingsnarren, die in witzigen, zum Teil ausgefallenen Kostümen erschienen waren, wurden von Heidi Müller, der Leiterin der Tanz- und Trachtengruppe der Banater Schwaben Karlsruhe, begrüßt. Die einzelnen Gruppen hatten sich wieder einiges einfallen lassen und ein buntes Faschingsprogramm auf die Beine gestellt. Für die richtige Stimmung an diesem Abend sorgte die Band „Topklang“, die gleich von Anfang an einheizte und die Gäste zum Tanzen und Schunkeln animierte.

Als Einstimmung auf das Showprogramm betrat als erste die Erdbeergruppe die Bühne, die als Cheerleader eine wunderbare Choreografie mit Melanie Müller und Bianca Göpfrich einstudiert hatten. Die große Überraschung des Abends war ein altes Ehepaar, das sich als „Billeder Schwowe“ ausgab und eine Tanzshow präsentierte. Zum Schluss stelle sich heraus, dass sie aus Frankenthal gekommen waren. Jedenfalls ist ihnen die Überraschung bestens gelungen.

Ein zweiter Höhepunkt an diesem Abend war der Auftritt einer altbekannten Gruppe, die mit ihrer
Faschingsmusik immer wieder aufs Neue begeistert. Es war die Guggenmusik-Formation „Dodderdabber“. Musikalischer Leiter ist Norbert Müller, die Termine werden von Edgar Lenz gemanagt. Mit lauten Trompetenklängen und Trommelwirbeln sorgten die Musiker für gute Stimmung. Großen Anklang beim Publikum fand auch die Vorführung der Erwachsenen, die unter der Anleitung von Heidi Müller einen Line Dance einstudiert hatten. Erst nach einer Zugabe konnten sie die Bühne verlassen. Die Tanzeinlage der Jugendgruppe bildete den Abschluss des abwechslungsreichen Showprogramms. Diesmal drehte sich alles um das Thema „Cowboys“. Mit einer hervorragenden Choreografie, für die Melanie Müller und Bianca Göpfrich verantwortlich zeichneten, haben sich die Tänzerinnen und Tänzer wieder mal selbst übertroffen. Auch ihnen verlangte das begeisterte Publikum eine Zugabe ab.

Nach dem Showprogramm heizte die Band „Topklang“ mit Tanz- und Stimmungsliedern nochmals kräftig ein. Die Gäste eroberten die Tanz-fläche im Nu und unterhielten sich prächtig. Der diesjährige Faschingsball der Karlsruher Banater Schwaben war wieder ein voller Erfolg. Die Organisatoren und die mitwirkenden Tanzgruppen bedanken sich bei den Gästen, die auch in diesem Jahr sehr zahlreich erschienen waren.