zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Weihnachten in Liedern und Geschichten

Die mitwirkenden Kinder und Jugendlichen aus Rastatt mit den „Banater Schwabenkindern“, den Solistinnen Melitta Giel und Irmgard Holzinger-Fröhr und dem Kreisvorsitzenden Dr. Norbert Neidenbach. Foto: KV

Es ist schon zur Tradition geworden, dass der Kreisverband Rastatt alljährlich in der Adventszeit zu einer Weihnachtsfeier einlädt. Diesmal fand die Feier am 13. Dezember statt. Dafür hatte das Pfarramt der Heilig-Kreuz-Kirche dankenswerterweise seinen Gemeindesaal zur Verfügung gestellt und dieser war dann auch fast bis auf den letzten Platz besetzt. Mit Spannung erwartet wurden die Darbietungen einer Gruppe von knapp dreißig Kindern und Jugendlichen aus Rastatt, zu denen sich die Mitglieder der Tanzgruppe „Banater Schwabenkinder“ gesellten. Diese ist übrigens Mitglied des Jugendverbandes djo – Deutsche Jugend in Europa, Landesverband Baden-Württemberg, und unterstützt den Kreisverband seit mehreren Jahren regelmäßig bei seinen Veranstaltungen. Unter der Leitung von Dagmar Österreicher hatten die Kinder und Jugendlichen ein Programm einstudiert.

Den Besuchern der Weihnachtsfeier, zu denen der Präsident des Weltdachverbandes der Donauschwaben, Stefan Ihas, als Ehrengast zählte, wurde ein zweiteiliges Programm geboten. Der erste Teil umfasste Gedichte und Lieder sowie Instrumentalstücke am Klavier und Akkordeon. Die Darbietungen der Kinder und Jugendlichen wurden durch mehrere musikalische Einlagen der bekannten Solistinnen Melitta Giel und Irmgard Holzinger-Fröhr ergänzt. Mit ihren klaren, sehr gut miteinander harmonierenden Stimmen und einem hohen Maß an Qualität und Professionalität haben sie weihnachtliche Lieder vorgetragen. Sämtliche Darbietungen, die der Kinder wie auch jene der Profis, wurden natürlich mit gebührendem Applaus belohnt.

Im zweiten Teil des Programms wurde ein weihnachtliches Theaterstück mit dem Titel „Die Christrose“ aufgeführt. Dagmar Österreicher hatte das Weihnachtsmärchen von Christine Rettl für die Bühne bearbeitet. Auch bei dieser Vorführung kamen fast alle Kinder und Jugend-lichen zum Einsatz und haben ihre Sache sehr gut gemeistert. Abgerundet wurde das Programm durch Gesangseinlagen der Solistinnen Melitta Giel und Irmgard Holzinger-Fröhr und dem von allen Besuchern gemeinsamen gesungenen Lied „Stille Nacht“.

Natürlich durfte bei dieser Feier der von den Kindern sehnsüchtig erwartete Weihnachtsmann nicht fehlen. Er war – wie auch in den Jahren zuvor – mit vielen kleinen Geschenken gekommen, die er dann an die Mitwirkenden und an die im Saal anwesenden Kinder verteilte.

Die Weihnachtsfeier bot dem Vorstand des Kreisverbandes den entsprechenden Rahmen zur Überreichung der Treue-Urkunde mit Treue-Nadel der Landsmannschaft in Gold. Diese Auszeichnung wird für eine mindestens 25-jährige Mitgliedschaft verliehen. Von den fast 400 Mitgliedern des Kreisverbandes erfüllen derzeit 123 die Verleihungsvoraussetzungen. Einem Teil der Mitglieder konnte die Auszeichnung bei der Feier persönlich überreicht werden, den anderen zu Ehrenden wird sie per Post zugesandt.

Die Bewirtung durch das Team des Restaurants „La Vio“ kam bei den Besuchern sehr gut an. Die Weihnachtsfeier hat unseren Banater Landsleuten aus Rastatt und Umgebung erneut einen angenehmen Nachmittag mit vielen besinnlichen Akzenten bereitet. Der Vorstand des Kreisverbandes bedankt sich nochmals bei allen Mitwirkenden und Besuchern und hofft, dass derartige Veranstaltungen manche unserer Landsleute zur Unterstützung der Vereinstätigkeiten animieren.