Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V.

De Nikolaus (Nick) Tullius stammt vun Schandrhaas, lebt awer schun seit iwer fufzich Johr in Kanada. Iwer sei Lewe hat’r e intressantes Buch gschrieb...

Weiterlesen

Die ungarische Zeit leit for uns schun hunnert Johr zuruck, awer unser Munz-Vetter hat sich an e ungrische Knecht erinnert un verzählt, was de Janosch...

Weiterlesen

De Henrich un sei Bruder sein in Amerika groß gewachs. Sie warn schun vun Kloonem uf zwaa musikalisch ufgeweckte Buwe, un so war’s koo Wunner, dass...

Weiterlesen

Vollbesetzt war das Mühlbergheim in Pfungstadt, als am Samstagabend, dem 2. Februar, und am Nachmittag des folgenden Tages die Theatergruppe „Tronauer...

Weiterlesen

Unser Auto, was mer schun vor langi Johre kaaft hann, hat schun sei Kraft verlor un war schun schwach uf die Fieß ginn. Die Reparatur, was des dorchs...

Weiterlesen

Es ist schon erstaunlich, wenn ein Mann im vorgerückten Alter die Liebe zur Literatur in dem Maße entdeckt, dass er nicht nur passiver Empfänger...

Weiterlesen

Kumm geh mer in de Friedhof naus,
dort is em Dorf sei tiefes Haus!
Das Oweri tät gar nit sin,
wär selles tiefi nit dort drin.

Kumm brenn mer liewe Lichter...

Weiterlesen

De Hansvetter war net nor ooner vun de beschte Balwiere im Dorf, er hot newebei aach noch viel un gute Raki brenne kenne. Ob des jetz Maulbiere,...

Weiterlesen

Es wor de 31. Jänner 1956. Wieso ich mer des Datum so genau gemerkt hann, des mecht ich mol zuerscht schreiwe. In deni Johre hann die Männer bis zu em...

Weiterlesen

Es Evi vun Blumethal hat sich jetz in Summer an e Feldarweit vun friher erinnert, die fer alli Leit e große Strapaz wor un viel Schweeß gekoscht hat....

Weiterlesen