zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Wu’s die vieli Schwoweleit gin hat, zwische de Donau, de Theiß un de Marosch im Banat, dort leit aa die Ortschaft Josefsdorf. Unser Landsmann, de...

Weiterlesen

Ich hab mol bei uns im Supermark gsiehn, dass e Weib an de Kassa net soviel Geld ghat hat, far des Gekaafte zahle. Do hat ihre Bu, der wu aa mit war,...

Weiterlesen

Dr Nikolaus Tullius is in Ottawa (Kanada) alt worre und hat jetz aa mehr Zeit wie frieher, in dr Pension, wie des in Esterreich heescht, als...

Weiterlesen

Dr Ludwich war immer ooner vun de bessre Schiler in seine Klass. Er is nie efters wie aamol im Johr durch-gfall. Ich kann des bestätiche, weil ich...

Weiterlesen

Die Zeit steht net still un’s Lewe geht allweil weiter. Unsre Rentner hann jetz mehr Zeit wie derhem vor nohdenke, zammkumme un verzehle. Sie schaun...

Weiterlesen

Übertragungen in weitere vier Ortsmundarten - ein neuer, der zweite „Banater Struwwelpeter“ ist da! Und ginge der Wunsch seines Herausgebers Lothar...

Weiterlesen

Weil die Orthodoxe net am selwe Sunntach Oschtre hann wie mir, hann mir in meiner Schulzeit manchsmol in de Karwuch Fruhjohrsferien ghat, so dass me...

Weiterlesen

Wie ich so e kleener Bu war, hann ziemlich alli Dorfbuwe im Winter, wann es Eis in dr Kaul (,Kaule‚ Dorfteich am Ortsrand, Lehmgrube‘, aus dere was...

Weiterlesen

Mer muss wisse, dass unser Wort Atzl, Hatzl un der Voglname Elster desselwi is, weil die Elster noch althochdeitsch „agazzala“ gheeßt hat, von wu jo...

Weiterlesen

Ich denk, dass noch emol Sanktanna mit em Franz Wiesenmayer uf unsrer Mundartseit vertrete sein kann. Desmolrum schreibt er iwers Hofiere, wie er des...

Weiterlesen