zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Mundarttagung mit Vorträgen und Autorenlesung in Temeswar

Das Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus in Temeswar.

Das Demokratische Forum der Deutschen in Temeswar organisiert zusammen mit dem Literaturkreis „Stafette“ und der Landsmannschaft der Banater Schwaben am 21. und 22. Oktober eine Mundarttagung mit Vorträgen, Autorenlesung und musikalischem Rahmenprogramm, unter dem Titel "Dialektforschung und Rolle der Mundarten als sprachliches Kommunikationsmittel". Das Symposion findet im Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus in Temeswar statt (Str. Gh. Lazar, 10–12. 300080 Temeswar / Timisoara).

Aus dem Veranstaltungsprogramm:

Freitag, 21. Oktober, 10 Uhr: Eröffnung des Symposions, Begrüßung der Gäste; 11 Uhr: Festvortrag: Dr. Walter Engel (Düsseldorf): Die Mundart als Refugium in der Diktatur. Zur Banater Mundartdichtung in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts; 12 Uhr: Doz. Peter Kottler (West-Universität Temeswar): Zur Erforschung der banatschwäbischen Mundart (Überblick); 12 Uhr: Dr. Sigrid Haldenwang (Forschungsinstitut für Geisteswissenschaften Hermannstadt): Zum Publikationsstand des Siebenbürgisch-Sächsischen Wörterbuchs; 13 Uhr: Karin Dittrich (Österreichbibliothek, West-Universität Temeswar): Einige morphologische Merkmale der deutschen Stadtsprache von Temeswar; 13.20 Uhr: Peter-Dietmar Leber (Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Banater Schwaben, München): Im Banat geboren, in Österreich aufgewachsen, in Frankreich daheim. Aus der Lebenswelt der Banater Schwaben in Südfrankreich; 13.40: Uhr: Helmut Berner (Bundesvorsitzender der Landsmannschaft der Sathmarschwaben, Ravensburg): Beitrag zur Mundart der Sathmarer Schwaben; 14 Uhr: Susanne Bichler (Saargemünd, Lothringen): Mir redde platt; 14.20 Uhr Diskussionsrunde: 15 Uhr: Verleihung der Stefan-Jäger-Ehrenmedaille an Stefan Michael Müller (Lovrin, Nürnberg) zu seinem 80. Geburtstag durch Horst Martin (Geschäftsführer der Stefan-Jäger-Stiftung), Laudatio: Balthasar Waitz (Schriftsteller, Redakteur der Banater Zeitung). Anschließend liest der Jubilar aus seinen Gedichtbänden. Im weiteren Verlauf des Nachmittags lesen die Stafette-Autoren Helen Alba-Kling (Bogarosch), Werner Niederkorn (Perjamosch), Eva Mayer (Janowa), Theresia Kummer (Neubeschenowa) und Ignaz Bernhard Fischer (Bakowa).

Samstag, 22. Oktober: Autorenlesung, 10 Uhr: Walther Gottfried Seidner (Stolzenburg / Siebenbürgen), Wilhelm Meitert (Großpold / Siebenbürgen); 10.40 Uhr: Marianne Haas (Saargemünd / Lothringen), Bertrand Hiegel (Saargemünd / Lothringen); 11 Uhr: Ada Lovasi (Bokschan), Karl Windberger (Reschitza), Anna Maria Göckel (Arad), Elisabeth Rück (Semlak); 12.40 Uhr: Diskussionsrunde. Im abschließenden Kulturprogramm „Es war einmal“ wirken mit: „Temeswarer Liederkranz“, „Bunter Herbstreigen“, „Banater Rosmarein“. Gestaltung: Prof. Luise Finta, Edith Singer; Moderation: Helen Alba; Musikalische Leitung: Dr. Arthur Funk.

Anmeldung und nähere Auskünfte im Organisationsbüro: Dagmar Siclovan, Geschäftsführer des DFDT, Tel./Fax 0040 / 256-499614, E-Mail: dfdtemeswar@yahoo.de.