zur Druckansicht

private Anzeige schalten

Media-Center

Banater Post

Rumänien ehrt Susanne Kastner

Dr. h.c. Susanne Kastner und Botschafter Lazar Comanescu bei der Ordensverleihung. Foto: Rumänische Botschaft Berlin

Große Ehre für Dr. h. c. Susanne Kastner, SPD-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende der Deutsch-Rumänischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages. Am 13. März überreichte der rumänische Botschafter Lazar Comanescu an Susanne Kastner den Nationalen Verdienstorden im Rang eines Großoffiziers und würdigte damit ihr langjähriges Engagement in Rumänien.

In der Laudatio würdigte Botschafter Lazar Comanescu den unermüdlichen Einsatz der Politikerin im sozialen, wirtschaftlichen und politischen Bereich. In der offiziellen Ordensurkunde heißt es, dass Kastner für ihr Engagement und die Förderung der rumänisch-deutschen politischen Beziehung, der Unterstützung Rumäniens in der europäischen und euroatlantischen Integration sowie für ihre aktive Unterstützung des Landes im sozialen Bereich ausgezeichnet wurde. „Der rumänische Verdienstorden ist für mich ein Symbol der Anerkennung für meine geleistete Arbeit. Er ist aber auch gleichermaßen Ansporn, mich als streitbare Freundin Rumäniens weiterhin zu engagieren“ sagte Kastner. Kastner ist seit 1998 Vorsitzende der Deutsch-Rumänischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag und leitet seit zehn Jahren den Lobbyverein Deutsch-Rumänisches Forum. Darüber hinaus engagiert sich Susanne Kastner seit 1990 mit dem gemeinnützigen Verein Rumänien Soforthilfe e.V. im sozialen Bereich und leitet seit 2003 ein Kinderhaus in Lippa. Kürzlich gründete sie zusammen mit weiteren Nichtregierungsorganisationen einen rumänischen Dachverband, um auf die sozialen Missstände aufmerksam zu machen. Kastner kündigte an, dass sie sich als künftige „Großoffizierin“ weiterhin leidenschaftlich, aber auch unbequem für die Belange Rumäniens und in erster Linie für die rumänische Bevölkerung einsetzen werde.